Erbarmen

Er·bạr·men

 das <Erbarmens> (kein Plur.) (≈ Mitleid) Sie hatte Erbarmen mit ihm., Er kannte kein Erbarmen mehr.

er·bar·men

 <erbarmst, erbarmte, hat erbarmt> (mit SICH) jmd. erbarmt sich jmds./etwas Gen. (geh. ≈ helfen) Mitleid haben und helfen Sie erbarmte sich seiner/des Tieres.

er•bạr•men

; erbarmte, hat erbarmt; geschr veraltend; [Vt]
1. etwas erbarmt jemanden etwas lässt in jemandem Mitleid entstehen: Der Anblick der hungernden Kinder erbarmte sie; [Vr]
2. sich jemandes erbarmen mit jemandem Mitleid haben und ihm helfen: Er erbarmte sich der Armen und gab ihnen zu essen

Er•bạr•men

das; -s; nur Sg ≈ Mitleid < meist Erbarmen mit jemandem haben; kein Erbarmen kennen>
|| ID Das ist zum Erbarmen! das ist eine sehr schlechte Leistung!

erbarmen

(ɛɐˈbarmən)
verb reflexiv untrennbar, kein -ge-
Mitleid mit jdm empfinden und ihm helfen Sie erbarmte sich des Jungen und gab ihm zu essen. Herr, erbarme dich unser.

Erbarmen

(ɛɐˈbarmən)
substantiv sächlich nur Singular
Erbarmens
Er hatte Erbarmen mit dem alten Mann. Das Schicksal kannte kein Erbarmen.

erbarmen


Partizip Perfekt: erbarmt
Gerundium: erbarmend

Indikativ Präsens
ich erbarme
du erbarmst
er/sie/es erbarmt
wir erbarmen
ihr erbarmt
sie/Sie erbarmen
Präteritum
ich erbarmte
du erbarmtest
er/sie/es erbarmte
wir erbarmten
ihr erbarmtet
sie/Sie erbarmten
Futur
ich werde erbarmen
du wirst erbarmen
er/sie/es wird erbarmen
wir werden erbarmen
ihr werdet erbarmen
sie/Sie werden erbarmen
Würde-Form
ich würde erbarmen
du würdest erbarmen
er/sie/es würde erbarmen
wir würden erbarmen
ihr würdet erbarmen
sie/Sie würden erbarmen
Konjunktiv I
ich erbarme
du erbarmest
er/sie/es erbarme
wir erbarmen
ihr erbarmet
sie/Sie erbarmen
Konjunktiv II
ich erbarmte
du erbarmtest
er/sie/es erbarmte
wir erbarmten
ihr erbarmtet
sie/Sie erbarmten
Imperativ
erbarm (du)
erbarme (du)
erbarmt (ihr)
erbarmen Sie
Futur Perfekt
ich werde erbarmt haben
du wirst erbarmt haben
er/sie/es wird erbarmt haben
wir werden erbarmt haben
ihr werdet erbarmt haben
sie/Sie werden erbarmt haben
Präsensperfekt
ich habe erbarmt
du hast erbarmt
er/sie/es hat erbarmt
wir haben erbarmt
ihr habt erbarmt
sie/Sie haben erbarmt
Plusquamperfekt
ich hatte erbarmt
du hattest erbarmt
er/sie/es hatte erbarmt
wir hatten erbarmt
ihr hattet erbarmt
sie/Sie hatten erbarmt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe erbarmt
du habest erbarmt
er/sie/es habe erbarmt
wir haben erbarmt
ihr habet erbarmt
sie/Sie haben erbarmt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte erbarmt
du hättest erbarmt
er/sie/es hätte erbarmt
wir hätten erbarmt
ihr hättet erbarmt
sie/Sie hätten erbarmt
Thesaurus

Erbarmen:

GunstMitleid, Gnade,
Übersetzungen

Erbarmen

kompato, mizerikordo

Erbarmen

慈悲

Erbarmen

slitování

Erbarmen

nåde

Erbarmen

οίκτος

Erbarmen

armo

Erbarmen

milost

Erbarmen

자비

Erbarmen

genade

Erbarmen

litość

Erbarmen

piedade

Erbarmen

nåd

Erbarmen

ความเมตตา

Erbarmen

sự khoan dung

Erbarmen

宽恕

Erbarmen

רחמים

er|bạr|men

ptp <erbạrmt>
vt jdn erbarmento arouse sb’s pity, to move sb to pity; es kann einen erbarmenit’s pitiable; er sieht zum Erbarmen aushe’s a pitiful sight; das ist zum Erbarmenit’s pitiful; sie singt zum Erbarmenshe sings appallingly, she’s an appalling singer; es möchte einen Hund erbarmen (inf)it would melt a heart of stone
vr +gento have or take pity (on) (auch hum inf); (= verzeihen, verschonen)to have mercy (on); Herr, erbarme dich (unser)!Lord, have mercy (upon us)!

Er|bạr|men

nt <-s>, no pl (= Mitleid)pity, compassion (mit on); (= Gnade)mercy (mit on); aus Erbarmenout of pity; ohne Erbarmenpitiless(ly), merciless(ly); er kennt kein Erbarmenhe knows no mercy; kein Erbarmen mit jdm kennento be merciless with sb, to show sb no mercy
Der Tod hat kein ErbarmenAt Some Disputed Barricade [Anne Perry]
mit jdm. Erbarmen habento have mercy on sb.
sich jds. erbarmen [geh.]to take pity on sb.