Dunstschleier

Dụnst

der; -(e)s, Düns•te
1. nur Sg; eine Art dünner, leichter Nebel besonders aus Wasserdampf od. Abgasen: Die Berge sind in dichten Dunst gehüllt; Über der Stadt liegt ein leichter Dunst
|| K-: Dunstschicht, Dunstschleier, Dunstschwaden
2. ein Dunst (von etwas) Luft, die mit Partikeln von etwas gefüllt ist und danach riecht (was meist als störend empfunden wird): Ein Dunst von kaltem Rauch erfüllte das Zimmer
|| K-: Dunstwolke
|| -K: Küchendunst, Zigarettendunst
|| ID keinen blassen Dunst (von etwas) haben gespr; von etwas überhaupt nichts ahnen od. wissen

Schlei•er

der; -s, -
1. ein dünnes Stück Stoff od. Netz, das eine Frau vor dem Gesicht od. auf dem Kopf trägt: Viele Frauen in arabischen Ländern tragen einen Schleier
|| -K: Brautschleier, Witwenschleier
2. eine Schicht aus kleinen Tropfen od. Staubkörnern in der Luft, die die Sicht behindert
|| -K: Dunstschleier, Nebelschleier, Rauchschleier, Regenschleier, Wolkenschleier
|| ID den Schleier lüften ein Geheimnis verraten
Übersetzungen

Dunstschleier

haze