Dumpfheit

dụmpf

, dumpfer, dumpfst-; Adj
1. <Geräusche, Töne> tief und gedämpft: das dumpfe Grollen des Donners
2. <ein Geruch> so, dass es nach Feuchtigkeit und Fäulnis riecht ≈ dumpfig, modrig, muffig: In dem alten Gewölbe roch es dumpf
3. pej; < meist dumpf vor sich hin starren, brüten> ohne seine Umgebung zu bemerken ≈ stumpf(sinnig), apathisch
4. <eine Ahnung, sich nur dumpf an etwas erinnern (können), einen dumpfen Schmerz verspüren> ≈ unbestimmt, undeutlich, dunkel ↔ klar, deutlich
|| zu
3. Dụmpf•heit die; nur Sg
Übersetzungen

Dụmpf|heit

f <->, no pl
(von Geräusch, Ton)muffled quality
(von Luft, Geruch, Keller, Geschmack etc)mustiness; die Dumpfheit der Provinzatmosphäre (fig)the stifling atmosphere of the provinces
(von Gefühl, Ahnung, Erinnerung)vagueness; (von Schmerz)dullness; (= Bedrücktheit)gloominess
(= Stumpfsinnigkeit)dullness