Druckpapier

Drụck·pa·pier

 das <Druckpapiers, Druckpapiere> druckw.: Papier, auf das gedruckt wird

Drụck

2 der; -(e)s, -e
1. nur Sg; ein maschinelles Verfahren, mit dem Texte, Bilder und Muster in großen Mengen auf Papier od. Stoff übertragen werden
|| K-: Druckfarbe, Druckgrafik, Druckindustrie, Druckmaschine, Druckmuster, Druckpapier, Druckverfahren, Druckvorlage
|| -K: Buchdruck, Farbdruck, Kursivdruck, Schwarz-Weiß-Druck, Stoffdruck
2. nur Sg; das Drucken (2)
|| K-: Druckverbot
3. nur Sg; die Art od. Qualität, in der etwas gedruckt ist <ein schwacher, verschwommener Druck>
4. ein gedrucktes Bild, Buch od. Stoffmuster <ein alter, kostbarer, seltener, bunter Druck>: Das Gemälde ist nicht echt, es ist nur ein Druck
5. etwas geht in Druck etwas wird gedruckt (2)
6. etwas in (den) Druck geben etwas drucken (2) lassen: ein Manuskript in Druck geben
7. meist etwas erscheint im Druck etwas erscheint in gedruckter Form: Ihr neuer Roman erscheint demnächst im Druck