Drogenkonsum

Dro·gen·kon·sum

 der <Drogenkonsums> (kein Plur.) die Einnahme von Drogen Der Drogenkonsum in dieser Altersgruppe ist gestiegen.

Dro•ge

die; -, -n
1. ein meist pflanzlicher, mineralischer od. chemischer Stoff, aus dem Medikamente bereitet werden
2. ein Rauschgift wie z. B. Heroin od. Kokain <harte, weiche Drogen; unter dem Einfluss von Drogen stehen>
|| K-: Drogenabhängigkeit, Drogenberatungsstelle, Drogenentzug, Drogenkonsum, Drogenszene, Drogensucht, Drogentote; drogenabhängig, drogensüchtig