Dreck-

Drẹck-

, Drẹcks- im Subst, betont, wenig produktiv, gespr! pej; verwendet, um auszudrücken, dass man sich über jemanden/etwas sehr ärgert, dass man etwas als sehr unangenehm empfindet ≈ Mist-; die Drecksarbeit, der Dreckskerl, das Dreckschwein, das Dreckwetter, das Dreckszeug
Übersetzungen

Drẹck-

:
Dre#ck|ar|beit
f (inf)
(lit, fig: = schmutzige Arbeit) → dirty work
(pej: = niedere Arbeit) → drudgery no pl
Dre#ck|ei|mer
m (inf) (im Haus) → rubbish bin (Brit), → trash can (US); (im Freien) → dustbin, trash can (US)
Dre#ck|fin|ger
pl (inf: lit, fig)dirty fingers pl
Dre#ck|fink
m (inf) = Dreckspatz

Drẹck-

:
Dre#ck|loch
nt (pej)hole (inf), → hovel
Dre#ck|nest
nt (pej)dump (inf), → hole (inf)
Dre#ck|pfo|ten
pl (inf: lit, fig)dirty or filthy paws pl
Dre#ck|sack
m (pej inf)dirty bastard (sl)
Dre#ck|sau
f (vulg)filthy swine (inf)
Dre#ck|schleu|der
f (pej) (= Mundwerk)foul mouth; (= Mensch)foul-mouthed person; (= Kraftwerk, Auto)environmental hazard
Dre#ck|schwein
nt (inf)dirty pig (inf)