Doppelnaht

(weiter geleitet durch Doppelnähte)

Dọp·pel·naht

 die <Doppelnaht, Doppelnähte> doppelte Naht

Naht

die; -, Näh•te
1. die Linie, die entsteht, wenn man zwei Stücke Stoff o. Ä. mit einem Faden verbindet <eine Naht machen, nähen, steppen, auftrennen; eine einfache, doppelte Naht>: Die Jeans sind schon so alt, dass die Nähte aufgehen/aufplatzen
|| -K: Doppelnaht, Hosennaht, Ziernaht
2. die Stelle, an der eine Wunde genäht worden ist: Die Naht ist gut verheilt
3. die Linie, die entsteht, wenn man beim Schweißen, Löten o. Ä. zwei Stücke Metall o. Ä. miteinander verbindet <eine Naht schweißen>
|| ID jemand platzt aus allen Nähten gespr hum; jemand ist sehr dick; etwas platzt aus allen Nähten gespr; etwas braucht so viel Platz, dass der vorhandene Raum zu eng wird: Die Bibliothek platzt allmählich aus allen Nähten