Dollarkurs

Dọl·lar·kurs

 der <Dollarkurses, Dollarkurse> wirtsch.: der Marktpreis des amerikanischen Dollars

Dọl•lar

der; -s, -s; verwendet als Bezeichnung für die Währung mehrerer Staaten, z. B. für die der USA (Zeichen $) <der amerikanische, kanadische Dollar>
|| K-: Dollarkurs, Dollarnote
|| NB: in Verbindung mit Zahlen wird Dollar als Pluralform verwendet: Das Auto kostet 80 Dollar pro Tag

Kụrs

1 der; -es, -e
1. die Richtung, in die sich besonders ein Schiff od. Flugzeug bewegt <jemand/ein Schiff o. Ä. schlägt/hält einen Kurs ein, ändert den Kurs, kommt/weicht vom Kurs ab; ein Flugzeug geht, ist auf Kurs; jemand/ein Schiff o. Ä. nimmt Kurs auf etwas (Akk)>: Das Schiff nahm Kurs auf den Hafen
|| K-: Kursabweichung, Kursänderung, Kurskorrektur, Kurswechsel
|| -K: Backbordkurs, Steuerbordkurs; Heimatkurs
2. der Preis, den Aktien (Wertpapiere, Devisen usw) haben, wenn sie (an der Börse) gehandelt werden <etwas hat einen hohen, niedrigen Kurs, steht hoch, niedrig im Kurs; ein Kurs fällt, bleibt gleich, steigt, zieht an>: Wenn du Geld schon vor dem Urlaub hier umtauschst, bekommst du einen besseren Kurs
|| K-: Kursanstieg, Kursgewinn, Kursrückgang, Kurssteigerung, Kurssturz, Kursverlust, Kurswert
|| -K: Börsenkurs; Aktienkurs, Devisenkurs, Dollarkurs, Wertpapierkurs; Ankaufskurs, Verkaufskurs; Tageskurs
3. außer Kurs (als Zahlungsmittel) nicht mehr gültig <etwas ist außer Kurs; etwas wird außer Kurs gesetzt>
4. die politischen Ziele, die jemand, eine Partei o. Ä. verfolgt ≈ Linie: Die Regierung steuert einen neuen Kurs
|| K-: Kurswechsel
|| ID jemand/etwas steht (bei jemandem) hoch im Kurs jemand/etwas ist beliebt