Distanzierung

Dis·tan·zie·rung

 die <Distanzierung, Distanzierungen> das Distanzieren

dis•tan•zie•ren

; distanzierte, hat distanziert; [Vr]
1. sich von etwas distanzieren (öffentlich) erklären, dass man meist eine Äußerung, eine Aktion o. Ä. nicht gut od. nicht richtig findet <sich von einem Bericht, einem Parteiprogramm distanzieren>
2. sich von jemandem distanzieren mit jemandem nichts mehr zu tun haben wollen: Nach dem Skandal distanzierten sich viele Freunde von ihm; [Vt]
3. jemanden distanzieren jemanden in einem Rennen o. Ä. deutlich besiegen
|| hierzu Dis•tan•zie•rung die
Übersetzungen