Diakon

Dia·kon

der <Diakons, Diakone/Diakonen> rel.: kirchlicher Amtsträger oder Geistlicher

Di•a•kon

, Di•a•kon der; -s/-en, -e/-en
1. Prot; ein Helfer für die Arbeit in einer Pfarrgemeinde
2. ein Geistlicher, der noch nicht alle Rechte und Pflichten eines Priesters hat
|| NB: der Diakon; den, dem Diakon/Diakonen, des Diakons/Diakonen
|| hierzu Di•a•ko•nin die; -, -nen

Diakon

(diaˈkoːn)
substantiv männlich
Diakons , oder Diakonen , Diakone , oder Diakonen
Religion
1. evangelisch Gemeindehelfer bes. für soziale Aufgaben
2. katholisch Geistlicher ohne Priesterweihe
Übersetzungen

Diakon

deacon

Diakon

diaken

Diakon

diácono

Diakon

Diácono

Diakon

Diacre

Diakon

Diacono

Diakon

执事

Diakon

דיקון

Diakon

Диакон

Diakon

執事

Di|a|kon

m <-s or -en, -e(n)> (Eccl) → deacon