Desensibilisierung

De·sen·si·bi·li·sie·rung

 die Desensibilisierung SUBST kein Plur. med.: der Vorgang, dass man den Organismus gegen bestimmte Allergene unempfindlich macht, indem man ihn an sie allmählich gewöhnt Ziel der Behandlung war die Desensibilisierung der Patientin gegen Pollen.
desensibilisieren

de•sen•si•bi•li•sie•ren

; desensibilisierte, hat desensibilisiert; [Vt] jemanden desensibilisieren Med; jemanden meist gegen Stoffe unempfindlich machen, gegen die er allergisch ist
|| hierzu De•sen•si•bi•li•sie•rung die; nur Sg
Übersetzungen

Desensibilisierung

desensibilizzazione