Denkst

dẹn·ken

 <denkst, dachte, hat gedacht>
I(mit OBJ)
1. etwas als Gegenstand seiner Gedanken haben Was denkst du gerade?
2jmd. denkt etwas (≈ annehmen, glauben) Ich denke, du hast das schon erledigt!, Er hatte gedacht, man würde ihm helfen.
3jmd. denkt etwas von jmdm. über jmdn. eine bestimmte Meinung haben Das habe ich nicht von dir gedacht!, Schlechtes von jemandem/über jemanden denken
4jmd. denkt sich etwas (bei etwas Dat.) mit etwas eine bestimmte Absicht verfolgen Was hast du dir dabei gedacht?
II(ohne OBJ)
1jmd. denkt (≈ überlegen) durch die Aktivität des Verstands zu Aussagen, Gedanken und Schlussfolgerungen gelangen klar/logisch/wissenschaftlich denken, Er war so müde, dass er kaum denken konnte., Störe mich nicht beim Denken!
Denkleistung, Denkmodell, Denkmuster, Denkvermögen, Denkvorgang
2jmd. denkt irgendwie eine bestimmte Gesinnung haben Er denkt ziemlich bürokratisch/politisch/pragmatisch/technokratisch.
3jmd. denkt (über etwas Dat.) urteilen, meinen Wie denkst du darüber?
4jmd. denkt (an etwas Akk.) in seiner Erinnerung behalten und nicht vergessen Hast du an unseren Hochzeitstag gedacht?, Ich werde immer daran denken.
Andenken
5jmd. denkt (an etwas Akk.) an etwas Interesse haben Er denkt nur an sich., Ich muss auch an die Zukunft denken.
Anspruchs-, Konkurrenz-, Prestige-, Profit-
6jmd. denkt (an etwas Akk.) eine Absicht haben, planen Wir denken daran, bald umzuziehen.
(überhaupt) nicht an etwas denken (umg.) nicht die Absicht haben, etwas zu tun Ich denke überhaupt nicht daran, ihr zu helfen!
etwas gibt jemandem zu denken etwas macht jmdn. auf etwas aufmerksam
Wer hätte das gedacht! (umg.) Ausdruck der Überraschung
Übersetzungen
Dass du ewig denkst an michAll around the Town [novel: Mary Higgins Clark, film: Paolo Barzman]
Denkst du an das gleiche wie ich, Pinky?Pinky, are you pondering what I'm pondering? [Pinky and the Brain]
Denkst du gerade das gleiche wie ich?Are you thinking what I'm thinking?