Denkschrift


Verwandte Suchanfragen zu Denkschrift: Seeräuberschiff

Dẹnk·schrift

 die <Denkschrift, Denkschriften> schriftliche Äußerung zu wichtigen öffentlichen Themen, die an eine offizielle Stelle gerichtet ist

Schrịft

die; -, -en
1. das System der Zeichen, mit denen man die Laute und Wörter einer Sprache schreibt (1) <die arabische, chinesische, griechische, kyrillische, lateinische Schrift>
|| K-: Schriftzeichen
|| -K: Blindenschrift, Geheimschrift
2. ein Wort od. mehrere Wörter, die irgendwo geschrieben stehen ≈ Aufschrift: Die Schrift auf dem Schild über der Tür war kaum noch lesbar
|| -K: Leuchtschrift, Neonschrift
3. die Art, wie jemand schreibt (1) <eine kleine, ungelenke, unleserliche Schrift; seine Schrift verstellen>: Ich kann ihre Schrift einfach nicht lesen/entziffern
|| K-: Schriftbild, Schriftfälscher, Schriftprobe, Schriftsachverständige (Schriftbild, Schriftfälscher, Schriftprobe, Schriftsachverständiger)
|| -K: Schönschrift, Handschrift
4. eine von vielen möglichen Formen, in denen eine Schrift (1) gedruckt werden kann: Dieses Wort soll in kursiver Schrift erscheinen
|| K-: Schriftart, Schriftbild, Schriftsetzer, Schrifttype
|| -K: Blockschrift, Druckschrift, Goldschrift, Kursivschrift, Maschinenschrift, Zierschrift
5. ein geschriebener, meist gedruckter Text besonders mit wissenschaftlichem, religiösem od. politischem Inhalt <eine Schrift verfassen, herausgeben, veröffentlichen; die gesammelten Schriften eines Autors>
|| K-: Schriftenreihe
|| -K: Anklageschrift, Beschwerdeschrift, Bittschrift, Denkschrift, Hetzschrift, Kampfschrift, Schmähschrift
6. die (Heilige) Schrift ≈ die Bibel
|| K-: Schriftgelehrte (Schriftgelehrter)
Übersetzungen

Denkschrift

expose, memoir

Denkschrift

memoriale