Datumsangabe

Da·tums·an·ga·be

 die <Datumsangabe, Datumsangaben> Angabe des Datums ein Schreiben ohne Datumsangabe

Da•tum

das; -s, Da•ten
1. die Einordnung eines bestimmten Tages in eine Zeitrechnung: Der Brief trägt das heutige Datum, das Datum des/vom 12.9.1991; „Welches Datum haben wir heute?“ - „Den vierten März/Den Vierten“
|| K-: Datumstempel; Datumsangabe, Datumsstempel
|| -K: Abfülldatum, Bestelldatum, Geburtsdatum, Sterbedatum, Verfalldatum (Abfülldatum, Bestelldatum, Geburtsdatum, Sterbedatum, Verfallsdatum)
|| zu Datumstempel ↑ Abb. unter Stempel
2. ein Zeitpunkt, zu dem meist etwas Besonderes geschieht <ein denkwürdiges, historisches Datum>
3. älteren/früheren/neueren Datums aus älterer/früherer/neuerer Zeit