Opfer

(weiter geleitet durch Dankopfer)

Ọp·fer

 das <Opfers, Opfer>
1. etwas, das man hergibt oder auf das man verzichtet, obwohl es sehr schwerfällt Mit dem Rauchen aufhören? Da verlangst du mir ein zu großes Opfer ab., Nur unter großen finanziellen Opfern konnten sie sich den Urlaub leisten.
-bereitschaft, -mut
2rel.: etwas, das man einer Gottheit darbringt Das Lamm ist ein traditionelles Opfer im islamischen Glauben.
-gabe, -feuer, -tier, -tod, -zeremonie, Blut-, Brand-, Dank-, Menschen-, Tier-
3rel.: (≈ Spende) ein Geldbetrag, den man der Kirche schenkt
4. jmd., der an Körper oder Geist durch etwas oder jmdn. Schaden erlitten hat oder getötet wurde Der Krieg forderte zahlreiche Opfer., Die meisten Opfer der Katastrophe waren auf dem Land zu beklagen., Es sind meistens Kinder, die einer Epidemie zum Opfer fallen.
etwas wird ein Opfer der Flammen etwas wird durch ein Feuer vernichtet Die gesamten Bücher der Bibliothek des Klosters wurden ein Opfer der Flammen.
Kriegs-, Seuchen-, Todes-, Unfall-, Verkehrs-

Ọp•fer

das; -s, -
1. etwas, auf das man für einen bestimmten Zweck verzichtet, das man jemandem gibt od. das man tut, obwohl es einem schwerfällt <ein großes, schweres Opfer; ein Opfer für jemanden/etwas bringen; jemandem ein Opfer abverlangen, auferlegen; ein Opfer nicht annehmen können>: Nur unter großen finanziellen Opfern konnte sie ihre Kinder studieren lassen
|| K-: Opferbereitschaft, Opferfreudigkeit, Opfermut; opferbereit, opferfreudig, opferwillig
2. Tiere, Menschen od. Dinge, die man in einer Zeremonie einem Gott gibt <ein Opfer empfangen, verlangen; jemandem ein Opfer darbringen>: versuchen, einen Gott durch ein Opfer zu versöhnen
|| K-: Opfergabe, Opferfeuer, Opferlamm, Opfertier, Opfertod, Opferzeremonie
|| -K: Blutopfer, Brandopfer, Menschenopfer, Tieropfer; Dankopfer, Sühneopfer
3. Geld, das man der Kirche o. Ä. schenkt ≈ Spende
|| K-: Opferbüchse, Opfergeld
4. jemand, der (durch einen Unfall, eine Katastrophe, ein Verbrechen o. Ä.) Schaden leidet od. stirbt: Opfer des Krieges, eines Justizirrtums, eines Mörders, einer Verwechslung werden; Die Pest forderte zahllose Opfer - die meisten Opfer waren in den Städten zu beklagen
|| -K: Kriegsopfer, Todesopfer, Unfallopfer, Verkehrsopfer
5. jemandem/etwas zum Opfer fallen von jemandem/etwas verletzt, getötet, beschädigt od. zerstört werden: Ich bin einem Betrüger zum Opfer gefallen
6. jemandem etwas zum Opfer bringen jemandem etwas schenken, auf das man nur sehr schwer verzichten kann
7. ein Opfer der Flammen werden bei einem Brand zerstört od. getötet werden

Opfer

(ˈɔpfɐ)
substantiv sächlich
Opfers , Opfer
1. Person oder Sache, die bei einem Unfall, Krieg usw. einen Schaden erleidet oder stirbt ein leichtes Opfer für Betrüger sein Unfallopfer Todesopfer zivile Opfer des Krieges Das Erdbeben forderte zahllose Opfer. ein Opfer von Gewalt / einer Verwechslung werden Das Erdbeben forderte zahllose Todesopfer.
durch jdn / etw. einen Schaden erleiden einem Verbrechen zum Opfer fallen Mehrere Häuser fielen den Flammen zum Opfer.
2. etw., auf das man zugunsten eines Ziels verzichtet Das Leben hat ihr große Opfer abverlangt. Opferbereitschaft finanzielle Opfer bringen / auf sich nehmen
3. Religion etw., das in einer religiösen Zeremonie einem Gott gegeben wird Sie brachten den Göttern ein Lamm als Opfer dar. Opferlamm Opfergabe
4. Religion Geld, das in der Kirche für einen Zweck gesammelt wird etw. in die Opferbüchse werfen Opfergeld einen Opferkorb herumgehen lassen
Thesaurus

Opfer:

Todesopfer
Übersetzungen

Opfer

uhri

Opfer

oblatio, sacrificium

Opfer

ofiara

Opfer

oběť

Opfer

offer

Opfer

žrtva

Opfer

犠牲

Opfer

피해자

Opfer

offer

Opfer

vítima, Vítimas

Opfer

offer

Opfer

ผู้เคราะห์ร้าย

Opfer

nạn nhân

Opfer

受害者

Opfer

Жертвите

Ọp|fer

nt <-s, ->
(= Opfergabe)sacrifice (auch fig); zum or als Opferas a sacrifice; die Gottheit verlangte zehn Jungfrauen zum or als Opferthe god demanded the sacrifice of ten virgins; sie brachten ein Opfer aus Wein und Wasser darthey made an offering of water and wine; jdm etw zum Opfer bringen, jdm etw als Opfer darbringento offer sth as a sacrifice to sb, to make a sacrificial offering of sth to sb; für ihre Kinder scheut sie keine Opfershe sacrifices everything for her children, for her children she considers no sacrifice too great; ein Opfer bringento make a sacrifice
(= Geschädigte)victim; jdm/einer Sache zum Opfer fallento be (the) victim of sb/sth; sie fiel seinem Charme zum Opfershe fell victim to his charm; ein Opfer einer Sache (gen) werdento be a victim of sth, to fall victim to sth; täglich werden 28 Kinder Opfer des Straßenverkehrsevery day 28 children are the victims of road accidents; das Erdbeben forderte viele Opferthe earthquake took a heavy toll or claimed many victims
Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus [27. Januar]International Holocaust Remembrance Day [January 27]
Opfer von etw. werdento be at / on the receiving end of sth.
dem Opfer die Schuld gebento blame the victim [victim-blaming]