Damenschuh

(weiter geleitet durch Damenschuhs)

Da·men·schuh

 der <Damenschuhs (Damenschuhes), Damenschuhe> (↔ Herrenschuh) Schuh für Frauen

Da•me

die; -, -n
1. verwendet als höfliche Anrede od. Bezeichnung für eine Frau ↔ Herr: Eine ältere Dame wartet auf Sie; Meine Damen und Herren, ich freue mich, Sie heute Abend hier begrüßen zu dürfen
|| K-: Damenbegleitung, bekanntschaft, Damenbesuch, Damengesellschaft; Damenbekleidung, Damenrad, Damenfriseur, Damenhandtasche, Damenhut, Damenmantel, Damenmode, Damenoberbekleidung, Damenschneider, Damenschuh, Damenstrümpfe, Damenwäsche (Damenbekleidung, Damenfahrrad, Damenfriseur, Damenhandtasche, Damenhut, Damenmantel, Damenmode, Damenoberbekleidung, Damenschneider, Damenschuh, Damenstrümpfe, Damenwäsche)
2. eine Frau, die besonders durch ihr Aussehen und Verhalten vornehm wirkt ↔ Herr <die große, vornehme Dame spielen>: Eure Tochter ist schon eine richtige Dame
3. nur Pl, Sport; verwendet als Bezeichnung für Frauen: Im Weitsprung der Damen siegte eine Amerikanerin
|| K-: Damendoppel, Dameneinzel, Damenfußball, Damenhandball, Damenmannschaft
4. eine wichtige Figur beim Schach, die in alle Richtungen beliebig weit ziehen kann ≈ Königin
|| ↑ Abb. unter Schachfiguren
5. eine Spielkarte, auf der eine Frau zu sehen ist und deren Wert zwischen König und Bube liegt
|| ↑ Abb. unter Spielkarten
|| -K: Herzdame, Karodame, Kreuzdame, Pikdame
6. ein Spiel, das man mit flachen, runden Steinen auf einem Schachbrett spielt
|| ↑ Abb. unter Brettspiele
|| K-: Damebrett, Damespiel, Damestein
7. die Dame des Hauses verwendet als höfliche Bezeichnung für die Gastgeberin
8. eine Dame von Welt eine Dame (2), die schon viel erlebt und von der Welt gesehen hat und ein gutes Benehmen hat
9. jemandes alte Dame gespr hum; jemandes Mutter
|| ID sehr geehrte/verehrte Damen und Herren verwendet als höfliche, neutrale Anrede in einem offiziellen Brief od. für das Publikum einer Veranstaltung

Schuh

der; -s, -e; das Kleidungsstück für den Fuß, das meist aus Leder ist <der linke, rechte Schuh; ein ausgetretener, abgelaufener, bequemer, enger, weiter, leichter, flacher Schuh; ein Schuh mit hohem Absatz; ein Schuh zum Binden/Schnüren; der Schuh drückt, passt/sitzt; die Schuhe anziehen, binden, schnüren, putzen, neu besohlen lassen>
|| K-: Schuhbürste, Schuhcreme, Schuhfabrik, Schuhgeschäft, Schuhkarton, Schuhmacher, Schuhschachtel, Schuhsohle, Schuhspitze, Schuhwichse; Schuhgröße, Schuhnummer
|| -K: Filzschuh, Gummischuh, Lackschuh, Lederschuh, Leinenschuh, Stoffschuh; Babyschuh, Brautschuh, Damenschuh, Herrenschuh, Kinderschuh; Badeschuh, Bergschuh, Hausschuh, Laufschuh, Skischuh, Sportschuh, Straßenschuh, Tennisschuh, Turnschuh, Wanderschuh
|| ID jemandem etwas in die Schuhe schieben gespr; jemandem die Schuld für etwas geben, das er nicht getan hat; wissen, wo jemanden der Schuh drückt gespr; wissen, welche Probleme es gibt; Umgekehrt wird ein Schuh draus gespr; etwas muss andersherum gemacht od. gesagt werden; meist Ich möchte nicht in seinen/ihren Schuhen stecken gespr; ich möchte nicht an seiner/ihrer Stelle sein (weil er/sie Probleme hat)
|| NB: Stiefel