DAAD

DAAD

 [deːʔaːʔaːˈdeː] der DAAD SUBST kein Plur. Abkürzung von "Deutscher Akademischer Austauschdienst" Auslandsgermanistik Deutsch als Fremdsprache Einstufungstest Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist die größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. Zu den wichtigsten Aufgaben zählen: Förderung der deutschen Sprache und Germanistik an ausländischen Hochschulen, Aufbau deutschsprachiger Studiengänge und Hochschulzusammenarbeit auch mit Entwicklungsländern (vgl. dazu auch unter Auslandsgermanistik). Bei der Schaffung vielfältiger fachlicher Kooperationen und Partnerschaften in allen Disziplinen kommt dem DAAD eine zentrale Vermittlerrolle unter anderem durch ein weltweites Netz von Lektoren und Lektorinnen zu. Im Rahmen des Engagements für seine ausländischen Stipendiaten bietet der DAAD Semesterstipendien sowie Jahres- und Promotionsstipendien und sprachliche Vorbereitungen auch durch Online-Sprachkurse an. Der DAAD ist Mitglied des "Netzwerk Deutsch". Dies ist eine Initiative nicht nur des DAAD, sondern auch des Auswärtigen Amtes, des Goethe-Instituts und der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen zur Förderung von Deutsch als Fremdsprache, abgekürzt DaF (vgl. das Stichwort dazu). Der sprachlichen Förderung liegt ein einheitlicher Sprachtest zugrunde, nämlich der "TestDaF" (vgl. dazu auch unter Einstufungstest). Neben diesen Aufgabenbereichen ist der DAAD des Weiteren z. B. auch der Förderung von Deutsch als Wissenschaftssprache verpflichtet, indem er Leitlinien zur Sicherung der Mehrsprachigkeit (Geltung von Deutsch neben Englisch) in den Wissenschaften entwickelt hat.
DAADDeutschen Akademischen Austausch Dienstes
DAADDeutschen Akademischen Austausch-Diensts
DAADDeutscher Akademischer Austausch Dienst
Übersetzungen

DAAD

m <-> abbr von Deutscher Akademischer Austauschdienst → German Academic Exchange Service