Rolle

(weiter geleitet durch Charakterrolle)

Rọl·le

 die <Rolle, Rollen>
1techn.: ein zylindrisches, um die eigene Achse bewegliches Bauteil das Seil läuft über eine Rolle, eine Rolle zum Glätten der Oberfläche, auf Rollen gelagert/fahrbar sein
2. etwas, das zusammengewickelt ist und die Form einer Rolle1 hat eine Rolle Garn, eine Rolle Drops
Papier-, Schrift-, Tapeten-
3sport: (≈ Überschlag) eine Bewegung, bei der der Körper um die eigene Querachse gedreht wird eine Rolle rückwärts/vorwärts machen
4theat.: eine Figur in einem Film oder Theaterstück, die von einem Schauspieler verkörpert wird die Rolle des König Lear spielen, In der Rolle des König Lear sehen Sie ...
-nbesetzung, -ntext, Parade-
5. die Art und Weise, wie jmd. oder etwas die in der Gesellschaft bestehenden Erwartungen erfüllt die Rolle des Trainers bei der Entwicklung eines Athleten, die Rolle der Frau in der modernen Gesellschaft, Welche Rolle spielst du dabei?, Das Geld spielt eine große Rolle bei dem Projekt.
bei etwas eine Rolle spielen bei etwas mitwirken oder beteiligt sein
seine Rolle ausgespielt haben seine Stellung oder sein Ansehen verlieren
aus der Rolle fallen sich unpassend benehmen
sich in die Rolle eines anderen versetzen sich in die Lage eines anderen hineindenken

Rọl•le

1 die; -, -n
1. etwas (meist Langes und Dünnes), das kreisförmig übereinandergewickelt wurde <eine Rolle Draht, Garn, Klebeband, Klopapier>
|| -K: Drahtrolle, Filmrolle, Garnrolle, Kabelrolle, Papierrolle, Tapetenrolle
2. eine Packung, in der kleine runde Gegenstände aufeinandergestapelt sind <eine Rolle Drops, Euromünzen>
3. ein breites, kleines Rad <ein Teewagen auf Rollen; etwas läuft auf Rollen>: Das Kabel der Seilbahn läuft über Rollen
|| ↑ Abb. unter Flaschenzug
4. eine Turnübung, bei der man sich mit dem Körper über den Kopf hinweg nach vorn oder hinten bewegt <eine Rolle vorwärts, rückwärts; eine Rolle auf dem Boden machen>
|| -K: Hechtrolle
|| NB: Purzelbaum

Rọl•le

2 die; -, -n
1. die Gestalt (mit Dialogen und Gesten), die ein Schauspieler in einem Theaterstück, Film o. Ä. spielt <eine wichtige, unbedeutende, kleine Rolle; seine Rolle lernen, gut/schlecht spielen; eine Rolle (mit jemandem) besetzen; ein Stück mit verteilten Rollen lesen>: Er hat die Rolle des Hamlet sehr gut gespielt; Sie hat in dem Film eine Rolle als Diebin
|| K-: Rollenbesetzung, Rollenverteilung
|| -K: Charakterrolle, Doppelrolle, Filmrolle, Hauptrolle, Nebenrolle, Sprechrolle, Titelrolle
2. die Aufgaben, die jemand/etwas bei einer Tätigkeit od. im Leben hat: Er war der Rolle des Vaters noch nicht gewachsen; Sie fühlte sich in ihrer Rolle als Lehrerin nicht wohl; Er tauschte mit seiner Frau die Rollen und versorgte den Haushalt
|| K-: Rollenkonflikt, Rollentausch, Rollenverhalten, Rollenverteilung
|| -K: Beschützerrolle, Führungsrolle, Heldenrolle, Mutterrolle, Vaterrolle
|| ID etwas spielt (k)eine Rolle etwas ist in einer Situation, für einen Zweck, für jemanden (nicht) wichtig, hat (k)eine Bedeutung: Er ist zwar alt, aber für mich spielt das keine Rolle - Hauptsache, er kann was; Für diese Aufgaben spielt es eine große Rolle, ob er Mut hat oder nicht; meist jemand spielt bei etwas eine <große, wichtige, entscheidende> Rolle jemand ist bei etwas sehr wichtig; aus der Rolle fallen sich nicht so benehmen, wie es erwartet wird

Rolle

(ˈrɔlə)
substantiv weiblich
Rolle , Rollen
1. Garn-, Plakat-, Tapeten- langer Streifen zusammengerolltes Material eine Rolle Klopapier Tapetenrolle Plakatrolle eine Rolle Garn, Klopapier
umgangssprachlich sich anders als sonst benehmen, unkonzentriert, aufgeregt o. Ä. sein Wenn er zu Besuch kommt, sind die Kinder immer völlig von der Rolle. Ich war nach dem Streit so von der Rolle, dass ich fast einen Unfall gebaut hätte.
2. eines von mehreren kleinen Rädern, auf denen Möbelstücke o. Ä. gleiten können ein Bürostuhl auf / mit Rollen
3. dünne Verpackung aus Papier, die eine Reihe runder Dinge umgibt
4. Sport Turnübung, bei der man vorwärtsspringt und den Kopf einzieht, um den Körper darüber abzurollen eine Rolle vorwärts / rückwärts machen
5. Verkörperung einer Gestalt im Film usw. Wer spielt in dem Film die Hauptrolle? Hamlet ist seine liebste Rolle.
6. figurativ Funktion oder Bedeutung o. Ä., die einer Person / Sache zukommt die Rolle Deutschlands im Zweiten Weltkrieg Er fand sich in der Rolle des Außenseiters wieder. die Rolle Deutschlands im Zweiten Weltrieg Der Beruf spielt für ihn nur eine untergeordnete Rolle.
keinen Unterschied machen, unwichtig sein Geld spielt keine Rolle! Für mich spielt es keine Rolle, was daraus wird.
Übersetzungen

Rolle

rol

Rolle

papel, parte, polia, roldana, função, rolo

Rolle

carret, corró, paper, rodet, roleu, rotlle, rotllo

Rolle

bukfenc, görgő, orsó, szerep

Rolle

rotula

Rolle

role, úloha

Rolle

rolle, rulle

Rolle

rooli, rulla

Rolle

rola, uloga

Rolle

役割, 転がり

Rolle

두루마리, 역할

Rolle

rolle, rull

Rolle

rola, rulon

Rolle

roll, rulle

Rolle

ม้วน, หน้าที่หรือบทบาท

Rolle

sự lăn tròn, vai trò

Rolle

Роля

Rolle

角色

Rọl|le

f <-, -n>
(= Zusammengerolltes)roll; (= Garnrolle, Zwirnrolle)reel, bobbin (spec); (= Papierrolle)reel; (= Urkunde)scroll; eine Rolle Garn/Zwirna reel of thread; eine Rolle Bindfadena ball of string; eine Rolle Toilettenpapiera toilet roll, a roll of toilet paper; eine Rolle Dropsa tube of fruit drops; eine Rolle Filma roll of film; (im Kino) → a reel of film
(= kleines Rad, Walze)roller; (an Möbeln, Kisten) → caster, castor; (an Flaschenzug) → pulley; (= Gardinenrolle)runner; von der Rolle sein (fig inf)to have lost it (inf)
(Sport, Aviat) → roll; eine Rolle machento do a roll; eine Rolle vorwärts/rückwärtsa forward/backward roll
(Theat, Film, fig) → role, part; (Sociol) → role; es war ein Spiel mit vertauschten Rollen (fig)it was a situation where the roles were reversed; ein Stück mit verteilten Rollen lesento read a play with the parts cast; (in Schule) → to read a play with the parts given out; der literarische Kreis liest jeden Dienstag ein Stück mit verteilten Rollenthe literary circle has a play-reading every Tuesday; eine Ehe mit streng verteilten Rollena marriage with strict allocation of roles; jds Rolle bei or in etw (fig)sb’s role or part in sth; in der Rolle von jdm/etw auftretento appear in the role of sb/sth; er gefällt sich (dat) in der Rolle des … (fig)he likes to think of or see himself in the role of the …; sich in die Rolle eines anderen versetzen (fig)to put oneself in sb else’s place; bei or in etw (dat) eine Rolle spielento play a part in sth; (Mensch auch) → to play a role in sth; als Lehrer hat er eine klägliche Rolle gespieltas a teacher he was not up to much or he left much to be desired; etw spielt eine große Rolle (bei jdm)sth is very important (to sb); es spielt keine Rolle, (ob) …it doesn’t matter (whether) …, it doesn’t make any difference (whether) …, whether … doesn’t come into it; das spielt hier keine Rollethat is irrelevant; bei ihm spielt Geld keine Rollewith him money is no object; aus der Rolle fallen (fig)to do/say the wrong thing; du bist aber gestern wirklich aus der Rolle gefallen!you really behaved badly yesterday!; seine Rolle ausgespielt haben (fig)to have played one’s part
(dial: = Wäschemangel) → roller iron
sich auf dem Boden rollen und kaputtlachen [ugs.]rolling on the floor laughing my ass off <ROFLMAO> [vulg.] [Am.]
eine wichtige Rolle spielen in etw.to feature prominently in sth. [have an important part]
Dustin Hoffman in der Rolle, für die er den Oscar bekam.Dustin Hoffman in his Oscar-winning performance.