Brauch

(weiter geleitet durch brauchs)

Brauch

 <Brauchs (Brauches), Bräuche> der Brauch SUBST eine Gewohnheit oder Sitte, die sich innerhalb einer Gemeinschaft oder Kultur herausgebildet hat
Advents-, Fastnachts-, Hochzeits-, Oster-, Weihnachts- Als Brauch bezeichnet man eine traditionelle Gewohnheit zu bestimmten Anlässen. Die Gesamtheit der Bräuche einer gesellschaftlichen Gruppe oder eines ganzen Volkes ist deren Brauchtum. Bräuche beziehen sich auf wiederkehrende Lebenssituationen (insbesondere Geburt und Tod), vor allem aber auf den Jahreslauf: nach Jahreszeiten (Neujahr, Frühling usw.), nach gesellschaftlichen Jubiläen (Feste, politische Verabschiedungen usw.), sowie auf das Kirchenjahr (Adventszeit, Weihnachten usw.). Dabei setzen die zuletzt genannten Bräuche des Kirchenjahres nicht voraus, dass man besonders religiös ist oder einer christlichen Gemeinschaft angehört: Wie alle Bräuche teilen auch diese mit den Riten das Merkmal der Wiederholung des Gewohnten ("dasselbe noch einmal"); sie wirken verbindend und gesellschaftlich stabilisierend. Die gesellschaftsweit üblichen Bräuche sind nach Inhalt und Ablauf in keiner Satzung festgelegt. Ganz anders ist dies bei Bräuchen von Berufsständen, Vereinen usw. So haben Schützenvereine und Karnevalsvereine Satzungen, in denen die Pflege des entsprechenden Brauchtums genau festgelegt ist. Der Karneval z. B. mit seinem Brauchtum ist vor allem in südlichen und westlichen Regionen Deutschlands verbreitet; andere Bezeichnungen sind dafür Fasching sowie (besonders in Süddeutschland) Fasnacht bzw. Fastnacht. In Deutschland werden folgende Feste und Bräuche allgemein gefeiert: Der Advent beginnt vier Sonntage vor dem "Heiligen Abend", auf den die Adventszeit einstimmen soll. Gebräuchlich sind Adventskränze, wobei an jedem der vier Sonntage eine weitere Kerze angezündet wird. Der Nikolaustag am 6. Dezember geht auf eine legendäre Gestalt des Christentums zurück. In der Nikolausnacht stellen die Kinder ihre Schuhe vor die Türe, die am nächsten Morgen mit Schokolade und Geschenken gefüllt sind. Weihnachten ist das bedeutendste Familienfest in Deutschland. Es beginnt am Abend des 24. Dezembers ("Heiliger Abend": die Geburt Jesu Christi) und schließt die beiden Weihnachtsfeiertage (25. und 26. Dezember) mit ein. Am feierlich begangenen Heiligen Abend werden Weihnachtslieder gesungen und es werden Geschenke verteilt. Im Mittelpunkt steht ein Weihnachtsbaum; es ist dies ein Brauch, der in der ganzen Welt Verbreitung gefunden hat. An den Weihnachtsfeiertagen wird etwas Besonderes gekocht: Ein traditionelles Weihnachtsgericht ist die gebratene Gans (Weihnachtsgans), wie in Amerika der Truthahn. Am Silvesterabend (31. Dezember) wird um Mitternacht ein Feuerwerk gezündet und man wünscht einander ein "gutes neues Jahr". Ostern schließlich ist neben Weihnachten ein sehr wichtiges christliches Fest; es soll an den Tod und die Auferstehung Christi erinnern. Viele Osterbräuche stammen bereits aus vorchristlicher Zeit (so das Osterfeuer). Weithin üblich ist, dass Kinder bemalte Eier und Süßigkeiten erhalten, die vom Osterhasen im Freien versteckt worden sind; dazu gibt es Ostergebäck in verschiedener Form (z. B. als Lamm).

Brauch

der; -(e)s, Bräu•che; (innerhalb einer Gemeinschaft od. in einem Gebiet) etwas, das man bei bestimmten Gelegenheiten gewöhnlich tut, weil es Tradition ist <ein alter, christlicher, ehrwürdiger Brauch; einen Brauch pflegen, wieder aufleben lassen>: Es ist ein alter Brauch, an Weihnachten Geschenke zu machen; Bei uns ist es Brauch, vor dem Essen „Guten Appetit“ zu wünschen
|| -K: Adventsbrauch, Hochzeitsbrauch, Osterbrauch, Weihnachtsbrauch

Brauch

(braux)
substantiv männlich
Brauch(e)s , Bräuche (ˈbrɔyçə)
zu einem bestimmten Anlass übliche Handlung in einer Gemeinschaft nach altem Brauch Osterbräuche
Übersetzungen

Brauch

costumbre, uso

Brauch

zvyklost

Brauch

skik

Brauch

tapa

Brauch

običaj

Brauch

風習

Brauch

관습

Brauch

sedvane

Brauch

zwyczaj

Brauch

sed

Brauch

ขนบธรรมเนียม

Brauch

phong tục

Brauch

习惯

Brauch

מותאם אישית

Brauch

m <-(e)s, Bräuche> → custom, tradition; nach altem Brauchaccording to (established) custom or tradition; etw ist Brauchsth is traditional, sth is the custom; so ist es Brauch, so will es der Brauchthat’s the tradition or custom; das ist bei uns so Brauch (inf)that’s traditional with us
Dieser Brauch ist von den Japanern nur übernommen worden.This custom is Japanese only by adoption.
Es ist von jeher Brauch, dass ...It has always been a tradition that ...
wie es in der Familie Brauch waras was the family custom