Brandschatzung

Brạnd·schat·zung

 die <Brandschatzung, Brandschatzungen> (hist.) der Vorgang, dass man Bewohner eines Gebietes oder einer Stadt erpresst, bestimmte Geldsummen zu zahlen, indem man droht, Feuer zu legen und sie auszuplündern

brạnd•schat•zen

; brandschatzte, hat gebrandschatzt; [Vt/i] (etwas) brandschatzen hist; eine Stadt od. ein Land plündern, indem man Feuer legt
|| hierzu Brạnd•schat•zung die