Blütezeit

Blü·te·zeit

 <Blütezeit, Blütezeiten> die Blütezeit SUBST
1. Zeit des Blühens die Blütezeit der Kirschbäume
2. übertr. die Zeit, in der etwas den Höhepunkt seiner Entwicklung erreicht hat Es war die Blütezeit der Dampfmaschine.

Blü•te

1 die; -, -n
1. der Teil einer Pflanze, der meist durch seine Farbe od. seinen Duft besonders auffällt und aus dem sich die Frucht entwickelt <eine duftende, sternförmige, zarte, rote, blaue usw Blüte>
|| K-: Blütenblatt, Blütenhonig, Blütenknospe
2. nur Sg, Kollekt; alle Blüten (1) einer od. mehrerer Pflanzen zusammen: Durch den Frost ist die gesamte Blüte erfroren
3. nur Sg; das Blühen: den Lavendel nach der Blüte zurückschneiden
4. die Zeit, in der Pflanzen blühen
|| K-: Blütezeit
|| -K: Baumblüte, Heideblüte
5. nur Sg; die Zeit, in der etwas besonders gut entwickelt und erfolgreich ist ≈ Höhepunkt: die Blüte der Kunst, des Handwerks
|| K-: Blütezeit
|| ID in der Blüte seiner Jahre geschr; in seinen besten Lebensjahren; etwas treibt üppige/seltsame Blüten etwas nimmt seltsame, eigenartige Erscheinungsformen an
Übersetzungen

Blütezeit

blossom

Blü|te|zeit

f
die Blütezeit der Obstbäume ist vorbeithe fruit trees are no longer in blossom
(fig)heyday; (von Mensch)prime
eine Blütezeit erlebento flourish [art, music, literature]
Die Blütezeit ist vorbei. [fig.]The bloom is off the rose.
Blütezeit des IslamIslamic Golden Age