Bischofsstab

(weiter geleitet durch Bischofsstäbe)

Bị·schofs·stab

 der <Bischofsstabs (Bischofsstabes), Bischofsstäbe> ein Stab als Symbol der bischöflichen Würde

Bị•schof

der; -s, Bị•schö•fe; Rel; ein Priester mit hohem Rang, der alle Kirchen und Priester eines großen Gebietes (eines Bistums od. einer Diözese) unter sich hat
|| K-: Bischofskonferenz, Bischofsmütze, Bischofsstab, Bischofssynode
|| -K: Landesbischof
|| hierzu bị•schöf•lich Adj; meist attr

Stab

1 der; -(e)s, Stä•be
1. ein langer, dünner, runder Gegenstand aus einem harten Material: die Stäbe eines Käfigs
|| -K: Eisenstab, Gitterstab, Holzstab
|| NB: Stange
2. ein langer, dicker Stock, wie man ihn bei manchen Berufen (als Symbol) und bei manchen Tätigkeiten verwendet
|| -K: Bischofsstab, Hirtenstab, Pilgerstab
|| ID den Stab über jemanden brechen geschr; jemanden nicht mehr akzeptieren, jemanden verurteilen
Thesaurus

Bischofsstab:

KrummstabHirtenstab, Pastoralstab,
Übersetzungen

Bischofsstab

crook