Bilderhaken

(weiter geleitet durch bilderhakens)

Bịl·der·ha·ken

 der <Bilderhakens, Bilderhaken> Haken zur Befestigung von Bildern an Wänden

Bịld

das; -(e)s, -er
1. das, was man meist mit Farben und besonders auf künstlerische Weise auf eine Fläche (besonders auf Papier) malt od. zeichnet <ein Bild malen, zeichnen, aufhängen, einrahmen>: mit Wasserfarben ein Bild von einer Landschaft malen
|| K-: Bildergalerie, Bilderhaken, Bilderrahmen
|| zu Bilderhaken ↑ Abb. unter Haken
2. eine Fotografie <ein Bild (von jemandem/etwas) machen; ein Bild vergrößern, verkleinern, entwickeln (lassen); etwas im Bild festhalten>: Sind die Bilder von deinem Fest gut geworden?
|| -K: Passbild, Urlaubsbild
3. die Reproduktion einer Zeichnung, eines Gemäldes od. einer Fotografie ≈ Abbildung: ein Buch mit vielen Bildern; ein T-Shirt mit einem lustigen Bild bedrucken
4. das, was man z. B. beim Fernsehen auf dem Bildschirm od. im Kino auf der Leinwand sieht <das Bild flimmert>
|| K-: Bildfolge, Bildfrequenz, Bildqualität, Bildschärfe, Bildstörung
|| -K: Fernsehbild
5. ein Bild + Gen; Adj + Bild die Szene, die einem in einer bestimmten Situation begegnet ≈ Anblick (2) <ein Bild des Grauens, des Jammers, des Schreckens>: Den Sanitätern bot sich am Unfallort ein grauenvolles Bild
6. die Vorstellung, die man sich von etwas macht od. machen kann <sich ein Bild von jemandem/etwas machen>: Der Politiker will sich ein Bild von der Lage im Katastrophengebiet machen; Ich hatte ein falsches Bild von ihm
|| -K: Berufsbild, Geschichtsbild, Menschenbild, Zukunftsbild
7. ≈ Metapher: Er verwendet zahlreiche Bilder in seinen Gedichten
|| ID (über jemanden/etwas) im Bilde sein über jemanden/etwas gut informiert sein; jemanden (über jemanden/etwas) ins Bild setzen geschr; jemanden über jemanden/etwas informieren; meist Das ist/war ein Bild für Götter gespr hum; das ist/war ein sehr komischer Anblick; ein 'Bild von einem Mann/einer Frau sein gespr; sehr gut aussehen und gut gebaut sein; ein Bild des Jammers sein so aussehen, dass die anderen Mitleid bekommen
|| zu
7. bịl•der•reich Adj

Ha•ken

der; -s, -
1. ein Stück Metall, Plastik o. Ä., das gebogen ist und das meist dazu verwendet wird, etwas festzuhalten od. irgendwo zu befestigen: einen Spiegel mit Haken an der Wand befestigen; den Hut vom Haken nehmen
|| -K: Angelhaken, Bilderhaken, Kleiderhaken; Fleischerhaken, Mauerhaken, Metzgerhaken; Eisenhaken, Plastikhaken, Stahlhaken
2. eine Linie, die die Form eines Hakens (1) hat: Die Lehrerin macht unter jede richtige Rechnung einen Haken
3. gespr; ein Nachteil, der mit einer Sache verbunden ist (den man aber noch nicht kennt): Das Angebot klingt zu gut - da muss irgendwo ein Haken sein; Pass auf, die Sache hat bestimmt einen Haken!
4. Sport; (beim Boxen) ein Schlag von unten nach oben
|| -K: Aufwärtshaken, Kinnhaken
5. ein Tier schlägt einen Haken ein Hase o. Ä. wechselt beim Fliehen ganz plötzlich die Richtung
|| zu
1. ha•ken•för•mig Adj