Bildergalerie

Bịl·der·ga·le·rie

 die <Bildergalerie, Bildergalerien>
1. (≈ Gemäldegalerie) öffentliche Räume, in denen Bilder ausgestellt werden
2. (≈ Bildersammlung, Gemäldesammlung) Sammlung von Bildern

Bịld

das; -(e)s, -er
1. das, was man meist mit Farben und besonders auf künstlerische Weise auf eine Fläche (besonders auf Papier) malt od. zeichnet <ein Bild malen, zeichnen, aufhängen, einrahmen>: mit Wasserfarben ein Bild von einer Landschaft malen
|| K-: Bildergalerie, Bilderhaken, Bilderrahmen
|| zu Bilderhaken ↑ Abb. unter Haken
2. eine Fotografie <ein Bild (von jemandem/etwas) machen; ein Bild vergrößern, verkleinern, entwickeln (lassen); etwas im Bild festhalten>: Sind die Bilder von deinem Fest gut geworden?
|| -K: Passbild, Urlaubsbild
3. die Reproduktion einer Zeichnung, eines Gemäldes od. einer Fotografie ≈ Abbildung: ein Buch mit vielen Bildern; ein T-Shirt mit einem lustigen Bild bedrucken
4. das, was man z. B. beim Fernsehen auf dem Bildschirm od. im Kino auf der Leinwand sieht <das Bild flimmert>
|| K-: Bildfolge, Bildfrequenz, Bildqualität, Bildschärfe, Bildstörung
|| -K: Fernsehbild
5. ein Bild + Gen; Adj + Bild die Szene, die einem in einer bestimmten Situation begegnet ≈ Anblick (2) <ein Bild des Grauens, des Jammers, des Schreckens>: Den Sanitätern bot sich am Unfallort ein grauenvolles Bild
6. die Vorstellung, die man sich von etwas macht od. machen kann <sich ein Bild von jemandem/etwas machen>: Der Politiker will sich ein Bild von der Lage im Katastrophengebiet machen; Ich hatte ein falsches Bild von ihm
|| -K: Berufsbild, Geschichtsbild, Menschenbild, Zukunftsbild
7. ≈ Metapher: Er verwendet zahlreiche Bilder in seinen Gedichten
|| ID (über jemanden/etwas) im Bilde sein über jemanden/etwas gut informiert sein; jemanden (über jemanden/etwas) ins Bild setzen geschr; jemanden über jemanden/etwas informieren; meist Das ist/war ein Bild für Götter gespr hum; das ist/war ein sehr komischer Anblick; ein 'Bild von einem Mann/einer Frau sein gespr; sehr gut aussehen und gut gebaut sein; ein Bild des Jammers sein so aussehen, dass die anderen Mitleid bekommen
|| zu
7. bịl•der•reich Adj

Ga•le•rie

1 die; -, -n [-'riːən]
1. ein großer Raum (od. ein Geschäft), in dem Kunstwerke ausgestellt (u. verkauft) werden
|| -K: Gemäldegalerie
2. eine Halle, ein Gang o. Ä. in Schlössern und Burgen, in denen eine Sammlung von Kunstwerken ist
|| -K: Ahnengalerie, Bildergalerie, Gemäldegalerie
|| ID eine ganze Galerie + Gen /von etwas (Pl) hum; sehr viele Dinge der gleichen Art: Er hat eine ganze Galerie von Pfeifen