Bezwinger

Be·zwịn·ger

, Be·zwịn·ge·rin der <Bezwingers, Bezwinger> jmd., der jmdn. oder etwas bezwungen hat der erste Bezwinger des Mount Everest

be•zwịn•gen

; bezwang, hat bezwungen; [Vt]
1. jemanden bezwingen jemanden im Kampf od. Wettkampf besiegen <einen Feind, die gegnerische Mannschaft bezwingen>
2. etwas bezwingen mit großer körperlicher Anstrengung und oft unter Gefahr sein Ziel erreichen <einen Berg, eine Strecke bezwingen>
3. etwas bezwingen mit etwas Schwierigem fertig werden, etwas überwinden ≈ bewältigen <Schwierigkeiten, ein Problem>
4. etwas bezwingen etwas unterdrücken od. beherrschen <seinen Hunger, seine Gefühle, seine Leidenschaft bezwingen>
|| hierzu Be•zwịn•gung die; nur Sg; be•zwịng•bar Adj; zu
1. und
2. Be•zwịn•ger der; -s, -
Übersetzungen

Be|zwịn|ger

m <-s, ->, Be|zwịn|ge|rin
f <-, -nen> (von Berg, Feind)conqueror, vanquisher (liter); (Sport) → winner (+genover); (von Festung, Burg)captor