Bezirksliga

(weiter geleitet durch Bezirksligen)

Be·zịrks·li·ga

 die <Bezirksliga, Bezirksligen> sport: Die Fußballmannschaft ist in die Bezirksliga aufgestiegen.

Be•zịrk

der; -(e)s, -e
1. ein Gebiet, das für einen bestimmten Zweck od. durch ein bestimmtes Merkmal abgegrenzt ist ≈ Gegend <ein ländlicher, städtischer Bezirk; ein Gebiet in Bezirke aufteilen/unterteilen>: die Kunden eines Bezirks betreuen
|| K-: Bezirksgrenze, Bezirkskrankenhaus, Bezirksliga
|| -K: Polizeibezirk, Stadtbezirk, Verwaltungsbezirk
2. (D) ein Gebiet mit seinen Behörden innerhalb einiger Bundesländer ≈ Regierungsbezirk: Bayern ist in sieben Bezirke unterteilt
|| K-: Bezirksregierung
3. (A) (CH) ein Gebiet mit seinen Behörden innerhalb eines Bundeslandes bzw. Kantons

Li•ga

die; -, Li•gen
1. Sport; eine Anzahl von Mannschaften, die im Verlauf einer Saison jeweils gegeneinander spielen, um zu sehen, wer der Beste ist ≈ Spielklasse <in eine höhere Liga aufsteigen; in eine niedrigere Liga absteigen>
|| K-: Ligaspiel
|| -K: Bezirksliga, Kreisliga, Landesliga, Regionalliga, Bundesliga
2. Pol; eine Union, die man schließt, damit man seine politischen Ziele leichter erreichen kann ≈ Bündnis, Vereinigung: die Liga der Arabischen Staaten