Beuteltier

(weiter geleitet durch Beuteltiere)

Beu·tel·tier

 das <Beuteltiers (Beuteltieres), Beuteltiere> zool.: ein Säugetier, dessen Junge nicht voll ausgebildet zur Welt kommen, sondern sich erst nach der Geburt im Beutel3 der Mutter bis zur Lebensfähigkeit entwickeln Das kleine Känguru schaut aus dem Beutel seiner Mutter heraus.

Beu•tel

der; -s, -
1. ein relativ kleiner Behälter in der Form eines Sackes (besonders aus Stoff, Leder od. Plastik): seinen Tabak im Beutel aufbewahren; Fleisch in einem Beutel einfrieren
|| -K: Geldbeutel, Lederbeutel, Müllbeutel, Plastikbeutel, Tabakbeutel (Geldbeutel, Lederbeutel, Müllbeutel, Plastikbeutel, Tabaksbeutel)
2. (bei bestimmten Tieren) eine tiefe Hautfalte in der Form eines Sackes, in der das Junge transportiert wird: Das Junge des Kängurus sitzt im Beutel seiner Mutter
|| K-: Beuteltier
|| ID jemandes Beutel ist leer gespr; jemand hat kein Geld (mehr); (tief) in den Beutel greifen müssen gespr; viel Geld zahlen müssen; etwas reißt ein Loch in jemandes Beutel gespr; etwas belastet jemanden finanziell sehr stark
Übersetzungen

Beuteltier

marsupial

Beuteltier

marsupial

Beuteltier

pungdyr

Beuteltier

marsupial

Beuteltier

marsupial, métathérien

Beuteltier

marsupiale

Beuteltier

torbacz

Beuteltier

vrečar

Beuteltier

pungdjur