Beugung

beu•gen

1; beugte, hat gebeugt; [Vt]
1. etwas beugen einen Körperteil aus seiner normalen Haltung nach unten, nach hinten od. zur Seite bewegen ↔ strecken <den Arm, die Knie, den Kopf, den Nacken, den Rücken beugen>; [Vr]
2. sich irgendwohin beugen im Stand den Oberkörper in eine bestimmte Richtung bewegen ↔ sich aufrichten <sich nach vorn, aus dem Fenster, über ein Kind beugen>
3. sich jemandem/etwas beugen geschr; jemandem/etwas (oft nach längerem Widerstand) nachgeben <sich dem Druck der Öffentlichkeit beugen>
|| NB: Recht
|| zu
1. Beu•gung die

beu•gen

2; beugte, hat gebeugt; [Vt] etwas beugen Ling; ein Wort in diejenige Form bringen, die es wegen der Satzstellung, des Tempus, des Numerus usw braucht ≈ flektieren <ein Adjektiv, ein Substantiv, ein Verb beugen>: Das Verb „spielen“ wird schwach gebeugt
|| hierzu Beu•gung die; nur Sg

Beugung

('bɔygʊŋ)
substantiv weiblich
Beugung , Beugungen
1. Sprachwissenschaft die Beugung der Verben lernen
2. Recht Rechts- das Ausnutzen der Mängel von Gesetzen, um etw. zu tun oder erreichen, das unrecht ist Die Zeitung bezichtigte die Regierung einer Beugung des Grundgesetzes.
3. Streckung die Beugung des Arms
Thesaurus
Übersetzungen

Beugung

flessione

Beugung

Diffractie

Beugung

衍射

Beugung

回折

Beugung

衍射

Beugung

עקיפה

Beugung

Dyfrakcja

Beugung

الحيود

Beugung

Дифракция

Beugung

Difrakce

Beugung

Diffraktion

Beugung

Дифракция

Beugung

Difração

Beu|gung

f <-, -en>
(= Krümmung)bending; (Phys, von Wellen) → diffraction; (von Strahlen, Licht) → deflection; (von Stolz, Starrsinn) → breaking; eine Beugung des Rechtsa perversion of (the course of) justice
(Gram) → declension; (von Verb) → conjugation