Benutzung

Be·nụt·zung

 die (kein Plur.) (≈ Anwendung, Gebrauch, Verwendung) das Benutzen die Benutzung der Bibliothek

be•nụt•zen

; benutzte, hat benutzt; [Vt]
1. etwas (zu/für etwas) benutzen etwas für einen bestimmten Zweck nehmen ≈ verwenden, gebrauchen: ein Handtuch zum Trocknen benutzen; ein Wörterbuch zum Nachschlagen benutzen; einen Gasherd zum Kochen benutzen; den Haupteingang eines Gebäudes benutzen; ein viel, wenig benutzter Weg
2. etwas (zu/für etwas) benutzen ein Verkehrsmittel nehmen <das Auto, das Fahrrad, die U-Bahn benutzen>
3. etwas (als/zu etwas) benutzen etwas so einsetzen, dass man den gewünschten Zweck erreicht: Sie benutzte die Gelegenheit, um ihr Anliegen vorzu tragen; Er benutzte die Ferien dazu, den Unterrichtsstoff zu wiederholen
4. jemanden (als/zu etwas) benutzen pej; jemanden auf unfaire Weise für seine Zwecke einsetzen: jemanden als Geisel benutzen; jemanden benutzen, um seine Wut abzu reagieren; Sie fühlte sich von ihm benutzt
|| zu
1. und
2. be•nụtz•bar Adj; nicht adv; Be•nụt•zung die; nur Sg

Benutzung

(bəˈnʊʦʊŋ)
substantiv weiblich
Benutzung , Benutzungen
Pl. selten
Übersetzungen

Benutzung

use

Benutzung

recours

Benutzung

uso, impiego, utilizzo

Benutzung

kullanma

Benutzung

Användning

Benutzung

χρήση

Benutzung

Použití

Benutzung

الاستخدام

Benutzung

uso

Be|nụt|zung

f, (esp S Ger, Aus, Sw) Be|nụ̈t|zung
f <-, -en> → use; etw in Benutzung haben/nehmento be/start using sth; jdm etw zur Benutzung überlassento put sth at sb’s disposal; etw zur Benutzung freigeben or bereitstellento open sth
[Benutzung eines Reifenschlauchs als Floß, Wasserski oder Rodel]tubing [Am.]
gemeinsame Benutzungsharing