Belehrung

Be·leh·rung

 die <Belehrung, Belehrungen>
1. das Belehren eine innerbetriebliche Belehrung durchführen
Arbeitsschutz-
2. (abwert. ≈ Zurechtweisung) der Vorgang, dass jmd. jmdm. sagt, wie etwas richtig zu handhaben ist Ich habe deine ständigen Belehrungen satt.

be•leh•ren

; belehrte, hat belehrt; [Vt]
1. jemanden (über etwas (Akk)) belehren jemanden über etwas informieren: einen Verhafteten über seine Rechte belehren; Er ließ sich von ihr (darüber) belehren, was er zu tun hatte
2. jemanden eines Besseren belehren jemanden dazu bringen, eine falsche Meinung, eine ungünstige Absicht o. Ä. aufzugeben <sich eines Besseren belehren lassen>
|| zu
1. Be•leh•rung die

Belehrung

(bəˈleːrʊŋ)
substantiv weiblich
Belehrung , Belehrungen
1. die Belehrung des Verhafteten über seine Rechte
2. eine Sicherheitsbelehrung des Personals über den Umgang mit Gefahrstoffen
3. Auf deine Belehrungen kann ich verzichten!
Übersetzungen

Belehrung

instruction

Belehrung

instrução

Belehrung

instrucción

Belehrung

docendi facultas

Belehrung

Undervisning

Be|leh|rung

f <-, -en> → explanation, lecture (inf); (= Anweisung)instruction (→ über +accabout); (von Zeugen, Angeklagten)caution; deine Belehrungen kannst du dir sparenthere’s no need to lecture me