Belegung

(weiter geleitet durch Belegungen)

be•le•gen

; belegte, hat belegt; [Vt]
1. etwas (mit etwas) belegen etwas mit einem Belag bedecken: einen Tortenboden mit Erdbeeren, ein Brot mit Wurst belegen
2. etwas (mit/durch etwas) belegen etwas besonders durch einen Beleg nachweisen od. beweisen: Ausgaben, Spenden durch Quittungen belegen; eine Behauptung mit einem Zitat belegen
3. etwas belegen sich besonders als Student für eine Vorlesung, ein Seminar o. Ä. einschreiben <einen Kurs, eine Vorlesung belegen>
|| K-: Belegbogen
4. etwas belegen (als Sportler) in einem Wettkampf einen bestimmten Rang erreichen: den zweiten Platz belegen
5. jemanden/etwas mit etwas belegen bewirken, dass etwas (meist Unangenehmes) für jemanden/etwas zur Pflicht wird <jemanden mit einer Strafe, mit einem Bußgeld belegen>: Zigaretten mit einer höheren Steuer belegen
|| zu
2. und
3. Be•le•gung die; nur Sg; zu
2. be•leg•bar Adj; nicht adv
|| ► Belag

Belegung

(bə'leːgʊŋ)
substantiv weiblich
Belegung , Belegungen
1. Betten-, Hallen-, Zimmer- die Vergabe eines Raumes an eine Person zur Nutzung Zellen mit einer Belegung von mehr als einem Häftling Im September rechnet das Hotel mit einer Belegung von 80 %.
2. Kabel-, Programm-, Tasten- die Zuweisung einer Sache zu einer bestimmten Aufgabe, Verwendung Wie kann man von der deutschen auf die englische Tastaturbelegung umschalten?
3. Kurs- die Anmeldung für einen Kurs o. Ä. Eine Belegung dieses Seminars ist nur höheren Semestern möglich.
Thesaurus
Übersetzungen