Begünstigung

(weiter geleitet durch Begünstigungen)

Be·gụ̈ns·ti·gung

 die <Begünstigung, Begünstigungen>
1(kein Plur.) das Begünstigen
2amtsspr.: unerlaubte Unterstützung, bei der man zum Beispiel mit dienstlichen Mitteln private Zwecke oder eine kriminelle Handlung fördert Begünstigung im Amt ist verboten.

be•gụ̈ns•ti•gen

; begünstigte, hat begünstigt; [Vt]
1. etwas begünstigt jemanden/etwas etwas hat eine positive, günstige Wirkung auf jemanden/etwas <jemand ist vom Glück, Zufall begünstigt>: Das gute Wetter begünstigte den Verlauf des Rennens
2. jemanden begünstigen jemanden so behandeln, dass er anderen gegenüber einen Vorteil hat ≈ bevorzugen <einen Bewerber begünstigen>
3. ein Verbrechen begünstigen Jur; ein Verbrechen, das eine andere Person begangen hat, bewusst der Polizei nicht melden
|| zu
2. und
3. Be•gụ̈ns•ti•gung die

Begünstigung

(bɛ'gʏnstɪgʊŋ)
substantiv weiblich
Begünstigung , Begünstigungen
die steuerliche Begünstigung des Ehrenamts
Übersetzungen

Begünstigung

protection, traitement de faveur

Be|gụ̈ns|ti|gung

f <-, -en>
(Jur) → aiding and abetting; persönliche Begünstigungaiding and abetting; sachliche Begünstigung(acting as an) accessory; Begünstigung im Amtconnivance
(= Bevorzugung)preferential treatment; (= Vorteil)advantage
(= Förderung)favouring (Brit), → favoring (US); (von Wachstum, Handel)encouragement; (von Plänen, Beziehungen)furthering