Bausparprämie

Bau·spar·prä·mie

 die <Bausparprämie, Bausparprämien> ausgeschüttete Prämie bei einem Bausparvertrag

Prä•mie

[-jə] die; -, -n
1. eine Summe Geld, die jemand einmal (als Preis) für eine besondere Leistung bekommt: eine Prämie für das Gewinnen eines neuen Abonnenten
|| -K: Abschlussprämie, Fangprämie, Kopfprämie, Leistungsprämie, Risikoprämie, Schussprämie, Treueprämie
2. das Geld, das jemand (regelmäßig) für seine Versicherung zahlt ≈ (Versicherungs)Beitrag <die Prämie ist fällig; die Prämien erhöhen>
|| -K: Versicherungsprämie
3. (D) das Geld, das eine Bank od. der Staat demjenigen zahlt, der regelmäßig Geld auf ein besonderes Konto zahlt (um z. B. für den Bau eines eigenen Hauses zu sparen)
|| K-: prämienbegünstigt
|| -K: Sparprämie, Bausparprämie