Übung

(weiter geleitet durch Barrenübung)

Übung

 die <, Übungen>
1(kein Plur.) das ständige Wiederholen von etwas, um es besser zu beherrschen etwas zur Übung wiederholen, Zum Erlernen einer Fremdsprache gehört tägliche Übung.
2(kein Plur.) (≈ Routine) das Geübtsein; die Fertigkeit auf einem bestimmten Gebiet, weil man viel geübt hat Zum sicheren Fahren gehört viel Übung., Die Eleganz ihrer Tanzschritte verrät viel Übung., aus der Übung kommen/sein
3. eine einzelne Aufgabe, die man wiederholt, um auf einem bestimmten Gebiet besser zu werden kurze Übungen auf dem Klavier, eine Übung zur Kräftigung des Bizeps
4. eine bestimmte Aufgabe, um etwas Gelerntes zu festigen Wir machen nun die Übung 3 auf der Seite 21., Die Übungen zum Passiv könnt ihr zu Hause machen.
5sport: eine Reihenfolge von Bewegungen beim Turnen eine Übung am Schwebebalken vorturnen
6. Handlungen, die von der Polizei, der Feuerwehr, der Armee gemacht werden, um sich auf ihre Aufgaben gut vorzubereiten Zuerst dachten wir, es würde wirklich brennen, doch dann haben wir gesehen, dass die Feuerwehr nur eine Übung gemacht hat.
Übung macht den Meister (Sprichwort) nur wer viel übt, kann etwas richtig und gut

Übung

die; -, -en
1. nur Sg; das Wiederholen gleicher od. ähnlicher Handlungen, damit man sie besser kann <etwas zur Übung tun; etwas erfordert viel Übung>
|| K-: Übungsarbeit, Übungsaufgabe, Übungsflug, Übungsstück, Übungsstunde
2. Übung (in etwas (Dat)) die Fertigkeit in einer bestimmten Sache, die man aufgrund der Übung (1) hat <jemandem fehlt die Übung; jemandem fehlt es an (der) Übung; Übung in etwas erlangen, haben; in Übung kommen, sein; in (der) Übung bleiben (= etwas oft üben); aus der Übung kommen, sein>: Um eine Fremdsprache fließend zu sprechen, muss man ständig in (der) Übung bleiben; Er hat wenig Übung im Skifahren
3. ein Stück, das man (immer wieder) spielt, ein Text, den man (immer wieder) sagt, um darin besser zu werden: Übungen auf der Gitarre spielen
|| K-: Übungsbuch
|| -K: Fingerübung, Geschicklichkeitsübung, Sprechübung, Stimmübung
4. eine Aufgabe zur Festigung des Lernstoffs: Heute machen wir Übung 7 auf Seite 40
5. Sport; eine (meist festgelegte) Reihenfolge von Bewegungen, besonders beim Turnen <eine gymnastische Übung; eine Übung turnen>: eine Übung am Reck, eine Übung im Bodenturnen
|| -K: Barrenübung, Bodenübung, Gymnastikübung, Reckübung, Turnübung; Kürübung, Pflichtübung; Entspannungsübung, Kraftübung, Lockerungsübung
6. Handlungen, mit denen besonders eine Armee, die Polizei od. die Feuerwehr ihre Aufgaben trainieren <eine militärische Übung; zu einer Übung ausrücken>
|| K-: Übungsgelände, Übungsmunition, Übungsplatz, Übungsschießen
|| -K: Feuerwehrübung, Geländeübung, Polizeiübung, Schießübung, Truppenübung, Waffenübung, Wehrübung
7. eine Lehrveranstaltung an der Universität, in der praktische Dinge gemacht werden (wie z. B. Versuche od. Übersetzungen)
|| ID Übung macht den Meister wenn man etwas oft tut, lernt man, es gut zu tun

Übung

(ˈyːbʊŋ)
substantiv weiblich
Übung , Übungen
1. das Üben1 Diese Tätigkeit erfordert jede Menge Übung. Dieser Tätigkeit erfordert jede Menge Übung. Übungsaufgabe
Sprichwort
2. durch Üben erlangte Fertigkeit Er hat nicht genug Übung darin. aus der Übung sein
3. eine Aufgabe zum Üben ein Lehrbuch mit Übungen zur Rechtschreibung Fingerübungen am Klavier machen
4. Sport Gymnastik-, Turn- festgelegte Bewegungsfolge eine Übung am Reck turnen Entspannungsübung gymnastische Übungen machen
5. Simulation eines Ernstfalls, um die dann nötigen Maßnahmen zu üben Feuerwehrübung Übungsgelände
Thesaurus

Übung:

gottesdienstliches BrauchtumTraining, Tutorium, Ritual, Praxis, Zeremonie, Erfahrung, Zeremoniell, Ritus,
Übersetzungen

Übung

تمرين, مـُمَارَسَة

Übung

cvičení, praxe

Übung

øvelse, vane

Übung

opgave, praksis

Übung

harjoitus, käytäntö

Übung

praksa, vježba

Übung

練習

Übung

실행, 연습문제

Übung

övning, praktik

Übung

แบบฝึกหัด, การฝึกฝน

Übung

bài tập, thực tiễn

Übung

運動

Übung

f <-, -en>
no pl (= das Üben, Geübtsein)practice; das macht die Übung, das ist alles nur Übungit’s a question of practice, it comes with practice; aus der Übung kommento get out of practice; aus der or außer Übung seinto be out of practice; in Übung bleibento keep in practice, to keep one’s hand in (inf); zur Übungfor or as practice; (richtig) Übung in etw (dat) haben/bekommento have/get (quite) a bit of practice in sth; Übung macht den Meister (Prov) → practice makes perfect (Prov)
(Veranstaltung) → practice; (Mil, Sport, Sch) → exercise; (= Feueralarmübung)exercise, drill; (Univ: = Kurs) → seminar
Die acht edlen Übungeneight section brocade [form of qigong]
Übung macht den Meister.Skill comes with practice.
aktiv assistive Übung [z.B. Reha]active-assisted exercise