Barometerstand

Ba•ro•me•ter

das; -s, -
1. das Gerät, mit dem der Luftdruck gemessen wird <das Barometer fällt, steigt>: Das Barometer zeigt „Regen“ an
|| K-: Barometerstand
2. ein Barometer (für etwas) geschr ≈ Maßstab: Investitionen sind ein Barometer für die Konjunktur
|| ID Das Barometer steht auf Sturm es herrscht eine gespannte od. gereizte Stimmung

Stạnd

1 der; -(e)s, Stän•de
1. der Stand (+ Gen /von etwas) nur Sg; eine bestimmte Stufe innerhalb einer Entwicklung o. Ä. <etwas auf den neuesten Stand bringen>: der gegenwärtige Stand der Verhandlungen; Das Spiel wurde beim Stand (= Ergebnis) von 1:2 abgebrochen
|| -K: Endstand, Schlussstand, Spielstand, Zwischenstand
2. nur Sg; das ruhige Stehen (meist nach einer Bewegung): nach dem Sprung vom Barren im sicheren Stand landen
3. ein kleines Geschäft (eine Art Bude), oft nur ein großer Tisch
|| -K: Imbissstand, Jahrmarktsstand, Marktstand, Verkaufsstand, Zeitungsstand
4. ein Ort für einen bestimmten Zweck
|| -K: Beobachtungsstand, Schießstand, Übungsstand, Taxistand
5. eine bestimmte Angabe, Größe od. Position, die man messen kann: der Stand des Wassers, des Barometers, des Kilometerzählers; der Stand der Sonne
|| -K: Barometerstand, Ölstand, Sonnenstand, Wasserstand, Zählerstand
6. aus dem Stand ohne Anlauf <aus dem Stand weitspringen, werfen>
7. aus dem Stand ohne sich darauf vorzubereiten
8. etwas hat einen festen/sicheren Stand etwas steht stabil, wackelt nicht
|| ID bei jemandem einen schlechten Stand haben gespr; jemandem nicht sympathisch sein; einen schweren Stand haben gespr; in einer bestimmten Situation hart arbeiten od. kämpfen müssen
|| NB: außerstande, imstande, instand, zustande
Übersetzungen

Barometerstand

barometer reading

Ba|ro|me|ter|stand