Bank

(weiter geleitet durch Banklehre)
Verwandte Suchanfragen zu Banklehre: Bankkaufmann

Bạnk

 die <Bank, Bänke>1
1. ein Gegenstand aus Holz oder Metall, der in Gärten oder Parks steht und auf dem man sitzen kann Bei schönem Wetter sind alle Bänke am Seeufer belegt.
Garten-, Holz-, Park-
2. kurz für "Sandbank"
etwas auf die lange Bank schieben (umg.) etwas immer wieder aufschieben

Bạnk

 die <Bank, Banken>2 wirtsch.:
1. eine Institution, bei der man sein Geld auf einem Konto aufbewahren kann, die die Kontoführung erledigt und z.B. Überweisungen durchführt und Kredite gewährt ein Konto bei einer Bank eröffnen, Geld von der Bank holen, mit der Bank einen Sparvertrag abschließen, sich von der Bank einen Kontoauszug holen, mit seiner Bank wegen der Finanzierung eines Wohnungskaufes reden
-direktor, -guthaben, -konto, -kredit
2. das Gebäude, in dem eine Bank1 untergebracht ist die Geldautomaten/die Schalterhalle einer Bank

Bạnk

1 die; -, Bän•ke
1. ein länglicher Sitz (meist aus Holz), auf dem mehrere Personen sitzen können <sich auf eine Bank setzen>
|| -K: Gartenbank, Parkbank
2. ein Tisch mit einer Bank (1) od. einem Stuhl in der Schule <in der ersten Bank sitzen>
|| K-: Banknachbar
|| -K: Schulbank
|| ID etwas auf die lange Bank schieben gespr; etwas Unangenehmes auf einen späteren Zeitpunkt verschieben; durch die Bank gespr; ohne Ausnahme, ganz und gar; meist vor leeren Bänken <spielen, sprechen, stehen> vor sehr wenig Publikum spielen, sprechen, stehen

Bạnk

2 die; -, -en
1. ein Unternehmen, das gespartes Geld verwahrt, das Geld auszahlt und Kredite gibt <zur/auf die Bank gehen; ein Konto bei der Bank haben, eröffnen>
|| K-: Bankangestellte, Bankdirektor, Bankguthaben, Bankinstitut, Bankkaufmann, Bankkonto, Bankkredit, Bankkunde, Banklehre, Banksafe, Banküberfall, Banküberweisung (Bankangestellter, Bankdirektor, Bankguthaben, Bankinstitut, Bankkaufmann, Bankkonto, Bankkredit, Bankkunde, Banklehre, Banksafe, Banküberfall, Banküberweisung)
|| -K: Handelsbank, Privatbank
2. das Gebäude, in dem eine Bank2 (1) ihren Sitz hat

Bạnk

3 die; -; nur Sg; die Kasse (einer Spielbank), die während eines Glücksspiels (z. B. Roulette) von einem Angestellten verwaltet wird, der gegen alle anderen spielt <gegen die Bank setzen, spielen; die Bank gewinnt>
|| K-: Bankhalter
|| ID die Bank sprengen das gesamte Geld gewinnen, das sich in der Bank befindet

Bank

(baŋk)
substantiv weiblich
Bank , Banken
1. Institution, die Geldgeschäfte abwickelt bei der Bank ein Konto eröffnen Bankangestellte Banküberfall
2. bei Spielen derjenige, der die Einsätze bekommt und Gewinne auszahlt
mehr gewinnen als die Bank zur Verfügung hat

Bank

(baŋk)
substantiv weiblich
Bank , Bänke (ˈbɛŋkə)
Sitzgelegenheit für mehrere Personen, meist aus Holz sich im Park auf eine Bank setzen Gartenbank
umgangssprachlich Unangenehmes auf unbestimmte Zeit verschieben
umgangssprachlich alle(s) ohne Ausnahme Die Äpfel waren durch die Bank angefault.
Thesaurus

Bank:

GeldinstitutKreditanstalt, Bankhaus, Geschäftsbank, Kreditinstitut, Geldhaus, Sparkasse, Sitzbank,
Übersetzungen

Bank

بنك, بَنْك, نَضَد

Bank

banc, banca

Bank

banka, lavice, lavička

Bank

bank, bænk

Bank

نیمکت

Bank

pankki, penkki, varasto

Bank

bank, pad

Bank

bank

Bank

banki, bekkur

Bank

bankas

Bank

bank, benk

Bank

banka

Bank

bank, bänk

Bank

banka, klupa

Bank

ベンチ, 銀行

Bank

벤치, 은행

Bank

ธนาคาร, ม้านั่ง

Bank

ghế dài, ngân hàng

Bank

בנק

Bank

銀行

Bank

Банка

Bạnk

1
f <-, ºe>
bench; (mit Lehne) → seat; (= Kirchenbank)pew; (= Parlamentsbank)bench; (= Anklagebank)dock; auf or in der ersten/letzten Bankon the front/back bench etc; er predigte vor leeren Bänkenhe preached to an empty church; die Debatte fand vor leeren Bänken stattthe debate took place in an empty house; (alle) durch die Bank (weg) (inf)every single or last one, the whole lot (of them) (inf); etw auf die lange Bank schieben (inf)to put sth off
(= Arbeitstisch)(work)bench; (= Drehbank)lathe
(= Sandbank)sandbank, sandbar; (= Nebelbank, Wolkenbank)bank; (= Austernbank)bed; (= Korallenbank)reef; (Geol) → layer, bed
(Ringen) → crouch (position)

Bạnk

2
f <-, -en>
(Fin, Comm) → bank; Geld auf der Bank liegen habento have money in the bank; bei der Bankat the bank; ein Konto bei einer Bank eröffnento open an account with a bank; bei der Bank arbeiten or sein (inf)to work for the bank, to be with the bank
(bei Glücksspielen) → bank; (die) Bank halten (inf)to hold or be the bank, to be banker; die Bank sprengento break the bank
Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, WeltbankInternational Bank for Reconstruction and Development <IBRD>
Bankenaufsichtsbehörde für landesweit tätige und ausländische BankenOffice of the Comptroller of the Currency <OCC> [Am.]
Bank für internationalen Zahlungsausgleich <BIZ>Bank for International Settlements <BIS>