Band

(weiter geleitet durch Bandarbeit)

Bạnd

 das <Bands (Bandes), Bänder>1
1. ein langes schmales Stück Stoff das mit farbigen Bändern geschmückte Haar der Mädchen
Haar-, Hals-
2techn.: kurz für "Tonband" die Sendung auf Band mitschneiden
3. kurz für "Fließband"
4(meist Plur.) elastisches, dehnbares Gewebe, das die beweglichen Teile des Skeletts verbindet
5techn.: (≈ Frequenzbereich)
am laufenden Band (umg.) ständig, ohne Unterbrechung

Bạnd

 der <Bands (Bandes), Bände>2
1. ein gebundenes (meist großes) Buch
Bild-, Foto- Gedicht-, Kunst-
2. ein einzelnes Buch aus einer Buchreihe oder einer Gesamtausgabe eine Goethe-Ausgabe in vierzehn Bänden
etwas spricht Bände aus etwas kann man sehr viele Schlüsse über etwas ziehen Sein Verhalten spricht Bände.

Band

 die [bɛnt] <, Bands> eine Gruppe von Musikern, die einen der Stile der modernen Musik spielt spielt
-leader, Country-, Jazz-, Rock-

bạnd

Imperfekt, 1. und 3. Person Sg; binden

Bạnd

1 das; -(e)s, Bän•der
1. ein dünner, schmaler Streifen aus Stoff, Seide, Leder o. Ä., mit dem etwas verbunden, verstärkt od. geschmückt wird <ein schmales, breites Band; ein Band knoten, zerschneiden>: ein Band im Haar tragen
|| -K: Gummiband; Armband, Haarband, Halsband
2. meist Pl, Med; das starke, elastische Gewebe in der Form eines Bandes (1), das die Knochen im Körper zusammenhält <(sich (Dat)) die Bänder überdehnen, zerren>
|| K-: Bänderdehnung, Bänderriss, Bänderzerrung
3. ein schmales Band (1) aus Kunststoff, auf dem man Musik, Filme o. Ä. speichern kann <ein Band (in den Kassetten-, Videorekorder) einlegen, aufnehmen, abspielen, überspielen, löschen>
|| K-: Bandgeschwindigkeit
|| -K: Tonband, Videoband
4. Kurzw ↑ Farbband
5. Kurzw ↑ Fließband <am Band arbeiten, stehen>
|| K-: Bandarbeit, Bandarbeiter
6. eine (endlose) Vorrichtung zum Transportieren von Materialien, Gütern o. Ä. (z. B. im Bergbau)
|| ID am laufenden Band gespr; immer wieder, ohne Unterbrechung

Bạnd

2 der; -(e)s, Bän•de
1. eines von mehreren Büchern, die zusammen ein Werk od. eine Reihe bilden: ein Werk in zehn Bänden
2. ein Buch, das eine Sammlung od. eine Auswahl von Texten od. Bildern enthält
|| -K: Bildband, Gedichtband
|| ID meist Das spricht Bände gespr; das sagt sehr viel aus (über jemanden/etwas)

Band

3 [bɛnt] die; -, -s; eine Gruppe von Musikern, die besonders moderne Musik wie Rock, Jazz usw spielt <eine Band aufmachen, gründen; in einer Band spielen>
|| -K: Beatband, Jazzband, Rockband

Band

(bant)
substantiv sächlich
Band(e)s , Bänder (ˈbɛndɐ)
1. dünner Streifen Stoff ein Band im Haar tragen den Maibaum mit Bändern schmücken
2. Medizin Sg. selten elastisches Bindegewebe, das Knochen verbindet Er hat sich beim Sport die Bänder überdehnt. Bänderzerrung Bänderriss
3. Ton-, Video- langer Streifen, auf dem man Ton oder Filme speichern kann ein Konzert / einen Film auf Band aufnehmen
4. mechanisch bewegter, dickerer Streifen, auf dem Dinge transportiert werden Bitte legen Sie Ihre Einkäufe aufs Band.
umgangssprachlich ohne Pause, immer wieder

Band

(bant)
substantiv männlich
Band(e)s , Bände (ˈbɛndə)
1. ein Buch, das einer von mehreren Teilen eines Werks ist eine Enzyklopädie in zehn Bänden
umgangssprachlich etw. sagt sehr viel über jdn / etw. aus
2. Sammlung von Texten oder Bildern in einem Buch Bildband Gedichtband

Band

(bɛnt)
substantiv weiblich
Band , Bands
kleine Gruppe von Musikern, die zusammen moderne Musik machen Ich spiele Schlagzeug in einer Band. Jazzband Rockband
Übersetzungen

Band

zenekar

Band

páska, skupina, stužka

Band

band, bånd

Band

bändi, koristenauha, nauha

Band

grupa, vrpca

Band

テープ, バンド, リボン, 帯状のひも

Band

띠, 리본, 음악단, 테이프

Band

band

Band

เทป, ริบบิ้น เส้นหรือแถบผ้ายาวที่ใช้ผูกเพื่อประดับตกแต่ง, วงดนตรี, สายคาด

Band

ban nhạc, dải băng, dải ruy-băng, dây

bạnd

pret von binden

Bạnd

1
nt <-(e)s, ºer>
(= Seidenband etc)ribbon; (= Isolierband, Maßband, Zielband)tape; (= Haarband, Hutband)band; (= Schürzenband)string; (Tech: zur Verpackung) → (metal) band; (= Fassband)hoop; (Art: = Ornament) → band; das Blaue Bandthe Blue Riband; das silberne Band des Nils (liter)the silver ribbon of the Nile
(= Tonband)(recording) tape; etw auf Band aufnehmento tape or (tape-)record sth; etw auf Band sprechento record sth on tape; etw auf Band diktierento dictate sth onto tape
(= Fließband)conveyor belt; (als Einrichtung) → production line; (= Montageband)assembly line; (in Autowerk) → track (inf); am Band arbeiten or stehento work on the production line etc; vom Band laufento come off the conveyor belt etc; ein neues Auto auf Band legen (Ind inf) → to put a new car into production; durchs Band (weg) (Sw) → every single one (without exception); am laufenden Band (fig)nonstop, continuously; es gab Ärger am laufenden Bandthere was nonstop or continuous trouble; etw am laufenden Band tunto keep on doing sth
(Rad) → wavelength, frequency band; auf dem 44m-Band sendento broadcast on the 44m band
(Anat) usu plligament
(= Baubeschlag)hinge

Bạnd

2
nt <-(e)s, -e> (liter)
das Band der Freundschaft/Liebe etcthe bonds or ties of friendship/love etc; familiäre Bandefamily ties; mit jdm freundschaftliche Bande anknüpfento become or make friends with sb; zarte Bande knüpfen sich anCupid is at work; zarte Bande knüpfento start a romance
Bande pl (= Fesseln)bonds pl, → fetters pl; (fig auch)shackles pl; jdn in Bande schlagento clap or put sb in irons

Bạnd

3
m <-(e)s, ºe> (= Buchband)volume; ein gewaltiger Banda mighty tome; darüber könnte man Bände schreiben or erzählenyou could write volumes or a book about that; mit etw Bände füllento write volumes about sth; das spricht Bändethat speaks volumes

Band

4
f <-, -s> (Mus) → band; (= Beatband auch)group
Das gesprenkelte BandThe Adventure of the Speckled Band [Arthur Conan Doyle]
Verdammt gute Band haben die hierYou Know They Got A Hell Of A Band [Stephen King]
Das letzte BandKrapp's Last Tape [Samuel Beckett]