Aussetzung

(weiter geleitet durch Aussetzungen)

Aus·set·zung

 die <Aussetzung, Aussetzungen> (Plur. selten) das Aussetzen durch Aussetzung einer Belohnung

aus•set•zen

(hat) [Vt]
1. jemanden/ein Tier aussetzen besonders ein Kind od. ein Haustier irgendwohin bringen und dort zurücklassen, ohne sich weiter darum zu kümmern <einen Säugling, eine Katze, einen Hund aussetzen>: Meuterer auf einer einsamen Insel aussetzen
2. ein Tier aussetzen ein wildes Tier irgendwohin bringen und freilassen: in Gefangenschaft großgezogene Uhus aussetzen
3. jemanden/sich/etwas etwas (Dat) aussetzen verursachen, dass jemand/man/etwas in Berührung mit einem negativen Einfluss od. einer unangenehmen Sache kommt: seine Haut der Sonne aussetzen; Wenn du schweigst, setzt du dich dem Verdacht aus, schuldig zu sein; Wir sind ständig radioaktiver Strahlung ausgesetzt
|| NB: oft im Zustandspassiv!
4. etwas (für etwas) aussetzen eine Belohnung für etwas versprechen: tausend Euro für Hinweise auf den Täter aussetzen
5. etwas aussetzen Jur; etwas nicht sofort durchführen, auf später verschieben <eine Gerichtsverhandlung, ein Urteil, eine Strafe auf Bewährung aussetzen>
6. meist (et)was/nichts (an jemandem/etwas) auszusetzen haben/finden jemanden/etwas kritisieren/nicht kritisieren: Er ist nie zufrieden, er hat an allem etwas auszusetzen
7. meist (an jemandem/etwas) ist (et)was/nichts auszusetzen; (an jemandem/etwas) gibt es (et)was/nichts auszusetzen es gibt etwas/nichts zu kritisieren: An deinen Kochkünsten gibt es nichts auszusetzen; [Vt/i]
8. (etwas) aussetzen eine Pause machen, für kurze Zeit nicht weitermachen: beim Würfelspiel (eine Runde) aussetzen müssen; [Vi]
9. (mit etwas) aussetzen etwas für kurze Zeit unterbrechen <einen Streik aussetzen>: Sie musste wegen Krankheit drei Wochen mit dem Training aussetzen
10. etwas setzt aus etwas funktioniert plötzlich nicht mehr <ein Motor, jemandes Herz>
|| zu
1, 2, 4. und
5. Aus•set•zung die; meist Sg

Aussetzung

(ˈauszɛʦʊŋ)
substantiv weiblich
Aussetzung , Aussetzungen
1. Der Anwalt beantragte eine Aussetzung des Verfahrens zur Beschaffung neuer Beweismittel.
2. Recht Der Verein hat eine Aussetzung der Sperre des Spielers bis nach dem Länderspiel beantragt.
3. Die Babyklappe soll Kinder vor der Aussetzung bewahren.
4. Der Täter konnte trotz Aussetzung einer Belohnung bisher nicht gefasst werden.
Übersetzungen

Aussetzung

exposure, suspension

Aussetzung

sospensione

Aussetzung

odložení

Aussetzung

suspendering

Aussetzung

suspensión

Aussetzung

keskeytys

Aussetzung

suspension

Aussetzung

suspenzija

Aussetzung

一時停止

Aussetzung

정지

Aussetzung

schorsing

Aussetzung

utsettelse

Aussetzung

zawieszenie

Aussetzung

suspensão

Aussetzung

upphängning

Aussetzung

การหยุดชั่วคราว

Aussetzung

askıya alma

Aussetzung

sự đình chỉ

Aussetzung

暂停

Aussetzung

暫停

Aus|set|zung

f <-, -en>
(von Kind, Tier)abandonment; (von Fischen, Wild)release; (von Pflanzen)planting out; (Naut) (von Passagieren)marooning; (von Boot)lowering
(= Festsetzung) (von Belohnung)offer; (in Testament) → bequest; durch Aussetzung einer Belohnungby offering a reward, by the offer of a reward
(= Unterbrechung)interruption; (von Debatte, Prozess)adjournment; (von Zahlung)breaking off
(Jur) (von Vollstreckung, Verfahren)suspension; (von Urteilsverkündung)deferment; die Aussetzung der Strafe zur Bewährung war in diesem Falle nicht möglichit was impossible to give a suspended sentence in this case
(Eccl: des Allerheiligsten) → exposition
Vereinbarung über die Aussetzung der Strafverfolgungdeferred prosecution agreement [Am.]
Aussetzung einer Gefährdung [EN 292]exposure to hazard [EN 292]
Aussetzung der Vollziehungsuspension of enforcement