Aushebung

Aus·he·bung

 <Aushebung, Aushebungen> die Aushebung SUBST schweiz. Einberufung

aus•he•ben

(hat) [Vt]
1. etwas ausheben etwas durch das Herausgraben von Erde schaffen ↔ zuschütten <eine Grube, einen Schacht o. Ä. ausheben>
2. jemanden ausheben jemanden in seinem Versteck finden und verhaften <eine Gangsterbande ausheben>
3. etwas ausheben meist das Versteck einer Gruppe von Verbrechern entdecken: einen Unterschlupf für Terroristen ausheben
|| hierzu Aus•he•bung die
Übersetzungen

Aus|he|bung

f (old: von Truppen) → levying