Ausdruck

(weiter geleitet durch Ausdrucks)

Aus·druck

 der <Ausdrucks (Ausdruckes), Ausdrücke>1
1(kein Plur.) die Fähigkeit, sich sprachlich auszudrücken einen gewandten/guten Ausdruck haben
2(kein Plur.) Miene einen angespannten/entspannten/fröhlichen/ heiteren/strengen Ausdruck im Gesicht haben
3(kein Plur.) etwas nach außen hin Sichtbares ein Ausdruck seiner Dankbarkeit, etwas deutlich zum Ausdruck bringen, einer Sache Ausdruck verleihen
4. ein Wort oder eine Wendung ein mundartlicher/treffender Ausdruck
Ausdrücke gebrauchen Schimpfwörter verwenden

Aus·druck

 der <Ausdrucks (Ausdruckes), Ausdrucke>2 edv: der auf Papier gedruckte Inhalt einer Datei von einer Datei einen Ausdruck machen

Aus•druck

1 der; -(e)s, Aus•drü•cke; ein gesprochenes od. geschriebenes Wort od. eine feste Wendung <ein mundartlicher, passender, treffender Ausdruck; nach dem richtigen Ausdruck suchen; einen Ausdruck gebrauchen>: „Pennen“ ist ein umgangssprachlicher Ausdruck für „schlafen“

Aus•druck

2 der; -(e)s; nur Sg
1. die künstlerische Wirkung, die jemand erzielt, wenn er ein Musikstück, ein Gedicht o. Ä. vorträgt: ein Lied mit viel Ausdruck vortragen
2. der sprachliche Stil, die Art und Weise, sich zu äußern ≈ Ausdrucksweise <Gewandtheit im Ausdruck besitzen>
3. geschr; ein Ausdruck + Gen das, wodurch sich besonders ein Gemütszustand od. eine Eigenschaft zeigt <mit dem Ausdruck des Bedauerns>: Sein Verhalten ist Ausdruck seiner Gleichgültigkeit
4. meist die emotionalen Regungen, die sich in jemandes Gesicht widerspiegeln <ein fröhlicher, leidender, zufriedener Ausdruck; ein Ausdruck von Hass; ein Gesicht ohne Ausdruck>
5. etwas zum Ausdruck bringen geschr; etwas äußern, ausdrücken2 (3)
6. etwas kommt (in etwas (Dat)) zum Ausdruck etwas zeigt sich, etwas wird deutlich ≈ etwas drückt sich in etwas aus2 (5): Seine Meinung kommt in seinem Verhalten deutlich zum Ausdruck
7. etwas (Dat) Ausdruck geben/verleihen geschr; etwas klar ausdrücken2 (1) <seinem Gefühl, seinen Gedanken Ausdruck verleihen>
|| zu
1. und
4. aus•drucks•los Adj; aus•drucks•voll Adj; zu
1. und
2. aus•drucks•stark Adj

Aus•druck

3 der; -(e)s, Aus•dru•cke; die gedruckte Wiedergabe eines Texts, der im Computer gespeichert ist od. war ≈ Print-out
|| -K: Computerausdruck

Ausdruck

(ˈausdrʊk)
substantiv männlich
Ausdruck(e)s , Ausdrücke (-drʏkə)
1. eines oder mehrere Wörter als sprachliche Bezeichnung ein umgangssprachlicher Ausdruck Sie verwendet Ausdrücke, die in keinem Wörterbuch stehen.
2. etw., woran man etw. erkennt Tränen können auch ein Ausdruck von Wut sein.
etw. zeigen oder äußern In seinem Brief / Mit einem Lächeln brachte er seine Freude zum Ausdruck.
3. Gesichts- Gefühle, die sich im Gesicht eines Menschen zeigen Ein zufriedener Ausdruck zeigte sich auf ihrem Gesicht.

Ausdruck

(ˈausdrʊk)
substantiv männlich
Ausdruck(e)s , Ausdrucke
1. ausgedruckter Text o. Ä. Legen Sie mir die Ausdrucke bitte auf meinen Schreibtisch.
2. das Ausdrucken Mit einem Laserdrucker geht der Ausdruck sehr schnell.
Thesaurus

Ausdruck:

TermWort, Label, Fachausdruck, Wortmarke (fachsprachlich), Ausgabe, Begriff,
Übersetzungen

Ausdruck

locution, terme, expression, assertion vraie, expression rationnelle, expression régulière, copie

Ausdruck

beszéd, kifejezés, nyomtatás

Ausdruck

výtisk

Ausdruck

udskrift

Ausdruck

tuloste

Ausdruck

ispis

Ausdruck

ハードコピー

Ausdruck

인쇄물

Ausdruck

utskrift

Ausdruck

wydruk

Ausdruck

utskrift

Ausdruck

ข้อมูลที่พิมพ์ออกจากเครื่องคอมพิวเตอร์

Ausdruck

bản in

Ausdruck

打印输出

Ausdruck

Израз

Aus|druck

1
m pl <-drücke>
no pl (= Gesichtsausdruck)expression; der Ausdruck ihrer Gesichterthe expression(s) on their faces
no pl als Ausdruck meiner Dankbarkeitas an expression of my gratitude; mit dem Ausdruck des Bedauerns (form)expressing regret, with an expression of regret; ohne jeden Ausdruck singen/spielento sing/play without any expression; etw zum Ausdruck bringen, einer Sache (dat) Ausdruck geben or verleihen (form)to express sth, to give expression to sth; in seinen Worten/seinem Verhalten kam Mitleid zum Ausdruckhis words expressed/his behaviour (Brit) → or behavior (US) → showed his sympathy
(= Wort)expression; (= Fachausdruck, Math) → term; das ist gar kein Ausdruck!that’s not the word for it; sich im Ausdruck vergreifento use the wrong word

Aus|druck

2
m pl <-drucke> (von Computer etc)printout, hard copy; Ausdruck in Datei (Druckoption) → print to file
sehr schwieriger Ausdruck eines Theoremsasses' bridge [5th proposition in Euclid's 1st book = any very difficult statement of a theorem]
regulärer Ausdruckregular expression (RegEXp, Regex)
wegen etw. Vorbehalte zum Ausdruck bringento express reservations about sth.