Aufruf

Auf·ruf

 der <Aufrufs (Aufrufes), Aufrufe> (≈ Appell) der Vorgang, dass jmd. die Menschen öffentlich zu etwas auffordert ein Aufruf an die Bevölkerung

auf•ru•fen

(hat) [Vt]
1. jemanden aufrufen jemandes Namen nennen, um festzustellen, ob er da ist
2. jemanden aufrufen den Namen eines Wartenden nennen, um ihm mitzuteilen, dass er nun an der Reihe ist <einen Patienten, einen Zeugen aufrufen>
3. jemanden aufrufen meist einen Schüler während des Unterrichts etwas fragen; [Vt/i]
4. (jemanden (Kollekt oder Pl)) zu etwas aufrufen meist eine große Gruppe von Personen auffordern, etwas zu tun <(jemanden) zum Widerstand, zum Frieden, zur Abrüstung aufrufen>: Die Gewerkschaften riefen zum Streik auf
|| zu
2. und
4. Auf•ruf der

Aufruf

(ˈaufruːf)
substantiv männlich
Aufrufes , Aufrufe
1. Spendenaufruf Tausende folgten dem Aufruf zum Streik.
2. Letzter Aufruf für Flug 345!
Thesaurus

Aufruf:

FunktionsaufrufProzeduraufruf, Delegation, Kontrollabgabe,
Übersetzungen

Aufruf

call, calling, cue, invocation, envoking, invoking, appeal

Aufruf

recours, appel

Aufruf

žádost

Aufruf

appel

Aufruf

vetoomus

Aufruf

apel

Aufruf

懇願

Aufruf

간청

Aufruf

verzoek

Aufruf

anmodning

Aufruf

apel

Aufruf

apelo

Aufruf

vädjan

Aufruf

คำขอร้อง

Aufruf

lời kêu gọi

Aufruf

请求

Aufruf

שיחה

Auf|ruf

m
appeal (→ an +accto); einen Aufruf an jdn richtento appeal to sb; Aufruf zum Streik/Handelncall for a strike/for negotiations
(von Namen) seinen Aufruf abwartento wait for one’s name to be called, to wait to be called; nach Aufrufon being called, when called; letzter Aufruf für Flug LH 1615last call for flight LH 1615
(Comput) → call
(Fin: von Banknoten) → calling in
Aufruf zur Diskussionrequest for discussion (RFD)
Aufruf einer entfernten Prozedurremote procedure call
Aufruf zur Einreichung von Artikeln / VorträgenCall for Papers (CfP)