Maske

(weiter geleitet durch Atemmaske)

Mạs·ke

 die <Maske, Masken>
1. ein Gegenstand, der ein Gesicht mit einem bestimmten Ausdruck darstellt und den man vor dem eigenen Gesicht trägt die Masken beim Karneval in Venedig, die ausdrucksstarken Masken der alemannischen Fasnacht
Hexen-, Teufels-
2. ein Gegenstand, den man zum Schutz vor etwas vor dem Gesicht trägt Die Feuerwehrleute trugen Masken zum Schutz vor dem Qualm.
Atem-, Gas-, Schutz-
3. ein Abdruck des Gesichts
Gips-, Toten-
4film theat. tv: der Arbeitsplatz des Maskenbildners Die Schauspielerin war schon in der Maske.
5. ein Kosmetikum, das man auf das Gesicht aufträgt und dort eine bestimmte Zeit einwirken lässt, um einen erfrischenden Effekt zu erzielen Sie verwendet seit Jahren eine Maske gegen die Fältchenbildung im Gesicht.
Feuchtigkeits-, Peeling-, Pflege-
6die Maske fallen lassen sich nicht mehr verstellen, sein wahres Gesicht zeigen

Mạs•ke

die; -, -n
1. etwas, mit dem man besonders in Theaterstücken od. bei bestimmten Festen sein Gesicht ganz od. zum Teil bedeckt <eine bunte, tragische, komische Maske; eine Maske aufsetzen, tragen, abnehmen>: Auf der Karnevalsfeier trugen viele Leute Masken
2. etwas, das man zum Schutz (z. B. vor giftigen Gasen) vor dem Gesicht trägt <eine Maske aufsetzen, tragen, abnehmen>: Der Qualm war so dicht, dass der Feuerwehrmann seine Maske aufsetzen musste
|| -K: Atemmaske, Gasmaske, Schutzmaske
3. eine Abbildung eines Gesichts, die durch einen Abdruck aus Gips hergestellt wird
|| -K: Gipsmaske, Totenmaske
4. die Vorbereitung besonders von Gesicht und Haaren eines Schauspielers für seinen Auftritt <Maske machen; in Maske sein>: Bevor sie auftreten kann, muss sie noch Maske machen
5. eine Schicht aus Creme und Kräutern o. Ä., die man auf das Gesicht streicht: eine Maske, die die Haut glatt und schön macht
|| -K: Gesichtsmaske
6. hinter der Maske + Gen hinter der äußeren Erscheinung von jemandem/etwas: Er verbarg seine rohe Natur hinter der Maske eines Gentlemans
7. etwas wird/erstarrt zur Maske etwas bewegt sich nicht mehr, zeigt keine Gefühle mehr <ein Gesicht>
|| ID die Maske fallen lassen den anderen zeigen, wer man wirklich ist und was man wirklich denkt

Maske

(ˈmaskə)
substantiv weiblich
Maske , Masken
1. etw., womit man sein Gesicht bedeckt, um sich zu verkleiden eine Monstermaske für den Karneval Die Bankräuber trugen Masken.
sich nicht mehr verstellen
2. Maskenball
3. etw., das man zum Schutz vor dem Gesicht trägt Die Feuerwehrleute trugen Atemmasken. Gasmaske Tauchermaske
4. Raum, in dem Schauspieler usw. für den Auftritt geschminkt werden Er ist noch in der Maske.
Übersetzungen

Maske

mask, vizard

Maske

masque, cagoule, grille d'écran

Maske

maske

Maske

màscara

Maske

persona

Maske

maska

Maske

mask

Maske

maska

Maske

maske

Maske

naamio

Maske

maska

Maske

マスク

Maske

마스크

Maske

maske

Maske

maska

Maske

หน้ากาก

Maske

mặt nạ

Maske

面具

Maske

Маска

Mạs|ke

f <-, -n>
(lit, fig, Sport, Med) → mask; sein Gesicht wurde or erstarrte zur Maskehis face froze (into a mask); eine Maske aufsetzen (lit, fig)to put on a mask; die Maske abnehmen or ablegento take off one’s mask, to unmask; (fig)to drop all pretence (Brit) → or pretense (US), → to let fall one’s mask; die Maske fallen lassen or abwerfen (fig)to throw off one’s mask; jdm die Maske herunterreißen or vom Gesicht reißen (fig)to unmask sb; ohne Maske (fig)undisguised; unter der Maske von etw (fig)under the guise of sth; das ist alles nur Maskethat’s all just pretence (Brit) → or pretense (US)
(Theat: = Aufmachung) → make-up; Maske machento make up
(Typ, Comput) → mask
(= maskierte Person)mask, domino (old); (fig)phony (inf)
(Tech) → frame
Das Rätsel der unheimlichen MaskeThe Phantom of the Opera [Terence Fisher, 1962]
Die Maske des Roten TodesThe Masque of the Red Death [Edgar Allan Poe]
Der Mann in der eisernen MaskeThe Man in the Iron Mask [Randall Wallace]