Arbeitsleistung

Ạr•beit

die; -, -en
1. die Arbeit (an etwas (Dat)) die Tätigkeit, bei der man geistige od./u. körperliche Kräfte einsetzt und mit der man einen bestimmten Zweck verfolgt <eine leichte, interessante, geistige, körperliche Arbeit; seine Arbeit organisieren, erledigen, verrichten; an die Arbeit gehen>: die Arbeit an einem Projekt
|| K-: Arbeitsablauf, Arbeitseifer, Arbeitsleistung, Arbeitsmaterial, Arbeitspensum, Arbeitsplan, Arbeitstechnik, Arbeitstempo, Arbeitsweise
|| -K: Büroarbeit, Feldarbeit, Gartenarbeit, Hausarbeit; Kopfarbeit, Muskelarbeit
2. nur Sg; die Tätigkeit, die man als Beruf ausübt
|| K-: Arbeitsanweisung, Arbeitsatmosphäre, Arbeitsbedingungen, Arbeitsbeginn, Arbeitserfahrung, Arbeitserlaubnis, Arbeitserleichterung, Arbeitsgerät, Arbeitskleidung, Arbeitskollege, Arbeitslohn, Arbeitspause, Arbeitsschluss, Arbeitsstunde, Arbeitsunfall, Arbeitsvertrag, Arbeitswoche, Arbeitszimmer
|| -K: Halbtagsarbeit, Ganztagsarbeit, Schichtarbeit
3. nur Sg ≈ Arbeitsplatz <Arbeit finden, suchen; seine Arbeit verlieren; zur/in die Arbeit gehen>
|| K-: Arbeitssuche, Arbeitsvermittlung
4. Arbeit (mit jemandem/etwas) nur Sg; die Mühe od. Anstrengung, die man hat, wenn man sich mit jemandem/etwas beschäftigt <viel Arbeit mit jemandem/etwas haben; keine Mühe und Arbeit scheuen>: Eine Mutter hat mit einem kleinen Kind viel Arbeit
5. das Ergebnis einer planvollen Tätigkeit <eine wissenschaftliche Arbeit; seine Arbeit vorlegen>: die Arbeiten eines Künstlers ausstellen
|| -K: Bastelarbeit, Häkelarbeit, Handarbeit; Qualitätsarbeit, Stümperarbeit, Wertarbeit; Diplomarbeit, Doktorarbeit
6. eine schriftliche od. praktische Prüfung, ein Test: Der Lehrer ließ eine Arbeit schreiben
|| -K: Abschlussarbeit, Prüfungsarbeit
7. seine Arbeit tun/machen so (fleißig und sorgfältig) arbeiten, wie man es von einem erwarten kann
8. etwas in Arbeit geben etwas (von einem Handwerker) anfertigen od. machen lassen: einen Schrank, einen Mantel in Arbeit geben
9. etwas in Arbeit haben (als Handwerker) gerade mit der Herstellung einer Sache beschäftigt sein
10. etwas ist in Arbeit etwas wird gerade bearbeitet od. hergestellt
11. einer (geregelten) Arbeit nachgehen geschr; berufstätig sein, einen Beruf ausüben
|| ID ganze/gründliche Arbeit leisten etwas sehr gründlich und exakt tun od. durchführen; die Arbeit nicht gerade erfunden haben gespr iron; faul sein

Leis•tung

die; -, -en
1. der Prozess, bei dem jemand etwas leistet1 (1) od. das Ergebnis dieser Arbeit <eine gute, schwache, hervorragende Leistung, eine Leistung bieten, erbringen, erzielen, vollbringen, zeigen; die Leistung steigern; von jemandem eine Leistung verlangen; jemanden zu einer Leistung treiben>: Gauß vollbrachte großartige Leistungen im Bereich der Mathematik; Der Titelverteidiger zeigte eine nur mäßige Leistung und schaffte lediglich ein Unentschieden
|| K-: Leistungsabfall, Leistungsanstieg, Leistungsbereitschaft, Leistungsbilanz, Leistungsdruck, Leistungsniveau, Leistungssteigerung, Leistungsstreben, Leistungstest, Leistungsvergleich, Leistungsvermögen, Leistungswille, Leistungszwang; leistungsbereit, leistungsfördernd, leistungsorientiert, leistungssteigernd, leistungsschwach, leistungsstark
|| -K: Arbeitsleistung
2. nur Sg; die Leistung (1), die ein Organismus od. ein System normalerweise schafft: die enorme Leistung eines Elektronenmikroskops; die Leistung des menschlichen Gehirns
|| K-: Leistungsfähigkeit; leistungsfähig
3. meist Pl; besonders die Summen Geld, die eine Firma od. eine Versicherung an jemanden zahlt: die Leistungen einer Krankenkasse; die sozialen Leistungen eines Betriebs, eines Unternehmens
|| -K: Sozialleistung
4. Phys; die Arbeit, die ein Gerät o. Ä. in einer bestimmten Zeit erbringt: Das Auto bringt eine Leistung von 76 Kilowatt
|| -K: Motorenleistung
Übersetzungen

Arbeitsleistung

efficiency, output, performance

Arbeitsleistung

rendimento