Altersschwäche

ạl•ters•schwach

Adj
1. (von Personen) aufgrund des hohen Alters körperlich nicht mehr in guter Verfassung ≈ gebrechlich
2. gespr, meist hum; <ein Auto, ein Tisch> schon relativ alt und deshalb nicht mehr voll funktionsfähig
|| hierzu Ạl•ters•schwä•che die; nur Sg

Ạl•ter

das; -s; nur Sg
1. die Anzahl der Jahre, die man/ein Tier bereits gelebt hat <jemanden nach seinem Alter fragen; jemandes Alter schätzen>: Er starb im Alter von 60 Jahren; im (zarten) Alter von acht Jahren
|| K-: Altersgruppe, Altersstufe
2. ein Stadium des Lebens, in dem man ein gewisses Alter (1) erreicht hat <ins schulpflichtige, heiratsfähige Alter kommen; ein schwieriges, gefährliches Alter; im fortgeschrittenen, hohen, kritischen Alter sein>: Mein Opa ist im hohen Alter noch sehr rüstig
|| -K: Babyalter, Erwachsenenalter, Greisenalter, Jugendalter, Kindesalter
3. die Zeit, seit der eine Sache existiert: das Alter eines Kunstgegenstandes, einer Handschrift schätzen, bestimmen
4. der letzte Abschnitt des Lebens, in dem man bereits eine hohe Anzahl von Lebensjahren hat <vom Alter gebeugt sein>: Im Alter lässt oft die Konzentration nach
|| K-: Altersbeschwerden, Alterserscheinungen, Altersfürsorge, Altersrente, Altersschwäche, Altersstarrsinn
5. das lange Bestehen einer Sache <etwas ist durch sein/durch das Alter abgenutzt, brüchig, verblichen, vergilbt, zerfressen>
6. Kollekt; alte Menschen ↔ Jugend <das Alter achten, ehren>
7. Menschen mit einem bestimmten Alter (1): Jedes Alter war auf dem Familienfest vertreten
8. ein biblisches Alter <erreichen, haben> ein sehr hohes Alter (1)
9. meist ein Mann im besten Alter euph; ein Mann im Alter (2) von etwa 40 bis 60 Jahren
|| ID Alter schützt vor Torheit nicht auch wenn man alt ist, macht man oft noch Dummheiten
|| zu
2. und
4. ạl•ters•be•dingt Adj

Schwạ̈•che

die; -, -n
1. nur Sg; der Mangel an körperlicher Kraft ↔ Stärke: Der Kranke konnte vor Schwäche fast nichts essen
|| K-: Schwächeanfall, Schwächegefühl, Schwächezustand
|| -K: Augenschwäche, Gedächtnisschwäche, Herzschwäche, Kreislaufschwäche, Muskelschwäche, Nervenschwäche, Sehschwäche; Altersschwäche; Geistesschwäche; Konzentrationsschwäche
2. eine Schwäche (in etwas (Dat)) eine mangelnde Begabung in etwas: Seine Schwächen in Chemie und Physik konnte er durch intensives Lernen ausgleichen
|| -K: Ausdrucksschwäche
3. ein Fehler od. Mangel (meist innerhalb einer bestimmten Struktur): ein Buch mit Schwächen
|| -K: Inhaltsschwäche
4. ein (meist kleiner) charakterlicher Fehler ↔ Stärke <eine charakterliche, entschuldbare, kleine, persönliche, verzeihliche Schwäche; seine Schwächen kennen; jemandes Schwächen ausnutzen>
|| -K: Charakterschwäche, Willensschwäche
5. eine Schwäche (für jemanden/etwas) nur Sg ≈ Vorliebe, Neigung <einer Schwäche nachgeben>: eine Schwäche für Süßigkeiten haben
Übersetzungen

Altersschwäche

infirmity

Altersschwäche

debilitazione senile
An Altersschwäche ist er nicht gestorben.He didn't die of old age.
an Altersschwäche sterbento die of old age