Alltagstrott

Ạll·tags·trott

 der <Alltagstrotts (Alltagstrottes)> (kein Plur.) (abwert.) der immer gleiche Ablauf des Alltagslebens

Ạll•tag

der; nur Sg
1. der (meist monotone) Ablauf des Lebens, der ständig im gleichen Rhythmus geschieht und wenig Abwechslung od. Freude mit sich bringt <im Alltag; der graue, triste, monotone Alltag; dem Alltag entfliehen>
|| K-: Alltagsbeschäftigung, Alltagserfahrung, Alltagskleid, Alltagskleidung, Alltagsleben, Alltagssorgen, Alltagssprache, Alltagstrott
|| -K: Arbeitsalltag
2. der (normale) Arbeitstag od. Werktag (im Gegensatz zum Wochenende od. zu einem Feiertag)