Allerwelts-

Ạl·ler·wẹlts-

 Allerwelts- als Erstglied zusammengesetzter Substantive; drückt aus, dass das mit dem Zweitglied Bezeichnete durchschnittlich, allgemein bekannt und daher nicht besonders interessant ist
-gesicht, -kerl, -mittel, -name, -thema, -wort

Ạl•ler•wẹlts-

im Subst, begrenzt produktiv, gespr, meist pej; ganz normal, allgemein bekannt und deswegen nicht interessant ≈ alltäglich, Durchschnitts-; der Allerweltsgeschmack, das Allerweltsgesicht, der Allerweltsname, das Allerweltsthema

Allerwelts-

(ˈalɐˈvɛlʦ)
präfix + Substantiv umgangssprachlich
abwertend drückt aus, dass jd / etw. nichts Besonderes ist Er hat so ein Allerweltsgesicht, das man sofort wieder vergisst. Sie wollten keinen Allerweltsnamen für ihr Kind, sondern etwas Besonderes.
Übersetzungen

Ạl|ler|wẹlts-

in cpds (= Durchschnitts-)ordinary; (= nichtssagend)commonplace, general;
A#l|ler|we#lts|kerl
A#l|ler|we#lts|the|ma
A#l|ler|we#lts|typ
m (= Mann)ordinary or average guy (inf); (= Frau)ordinary or average woman