Abwesenheit

Ạb·we·sen·heit

 die (kein Plur.)
1. (↔ Anwesenheit) der Zustand, dass jmd. abwesend1 ist
durch Abwesenheit glänzen (iron.) nicht da sein (und dadurch unangenehm auffallen)
2. der Zustand, dass jmd. unkonzentriert und mit seinen Gedanken nicht bei der Sache ist

Ạb•we•sen•heit

die; -; nur Sg
1. das (körperliche) Abwesendsein ↔ Anwesenheit <während/in jemandes Abwesenheit>
2. der Zustand, in dem jemand nicht konzentriert ist
|| ID durch Abwesenheit glänzen gespr iron; einen schlechten Eindruck machen, weil man nicht da ist

Abwesenheit

(ˈapveːzənhait)
substantiv weiblich
Abwesenheit , Abwesenheiten
Pl. selten
1. physisch während seiner Abwesenheit
2. Worauf führst du ihre ständige geistige Abwesenheit zurück?
Übersetzungen

Abwesenheit

absence

Abwesenheit

assenza, contumacia

Abwesenheit

ausência, falta

Abwesenheit

yokluk, bulunmayış

Abwesenheit

abséncia, absència

Abwesenheit

غِيَاب

Abwesenheit

nepřítomnost

Abwesenheit

fravær

Abwesenheit

απουσία

Abwesenheit

ausencia

Abwesenheit

poissaolo

Abwesenheit

odsutnost

Abwesenheit

不在

Abwesenheit

부재

Abwesenheit

fravær

Abwesenheit

frånvaro

Abwesenheit

การขาด ช่วงเวลาที่ไม่อยู่

Abwesenheit

sự vắng mặt

Abwesenheit

缺席

Ạb|we|sen|heit

f <-, -en> → absence; (fig: = Geistesabwesenheit) → abstraction; in Abwesenheit (Jur) → in absence, in absentia; durch Abwesenheit glänzen (iro)to be conspicuous by one’s absence
durch Abwesenheit glänzen [Tacitus]to be conspicuous by one's absence [Tacitus]
(lediglich) durch Abwesenheit auffallento be conspicuous by one's absence
geistige Abwesenheit [Zerstreutheit]bemusement [abstraction]