Absprache

Ạb·spra·che

 <Absprache, Absprachen> die Absprache SUBST Übereinkunft der Sachverhalt, dass zwei oder mehrere Personen etwas vereinbart haben Nach Absprache mit Herrn Müller nehme ich mir morgen einen Tag frei., etwas in Absprache mit jemandem regeln
Geheim-

ạb•spre•chen

(hat) [Vt]
1. etwas (mit jemandem) absprechen (mit jemandem) über etwas sprechen und es gemeinsam vereinbaren ≈ verabreden <eine Reise, einen Termin absprechen>: einen Zeitplan mit einem Kollegen absprechen
2. jemandem etwas absprechen ein Recht, ein Privileg, das jemand genießt, für ungültig erklären ≈ jemandem etwas aberkennen
3. jemandem etwas absprechen geschr; behaupten, dass jemand etwas nicht hat: jemandem den guten Willen absprechen; Einen gewissen Charme kann man ihm nicht absprechen; [Vr]
4. jemand spricht sich mit jemandem ab; <Personen> sprechen sich ab zwei od. mehrere Personen gleichen ihre Pläne/Ziele an
|| zu
1. und
4. Ạb•spra•che die

Absprache

(ˈapʃpraːxə)
substantiv weiblich
Absprache , Absprachen
eine verbindliche Absprache treffen
Thesaurus
Übersetzungen

Absprache

arrangement

Absprache

stipulation

Absprache

accordo, intesa

Ạb|spra|che

farrangement; eine Absprache treffento make or come to an arrangement; ohne vorherige Absprachewithout prior consultation
geheime Absprachencollusive behaviour [Br.]
in Ermangelung besonderer Absprachenfailing special agreement
geheime Absprachencollusive behavior [Am.]