Abschiebung

(weiter geleitet durch Abschiebungen)

Ạb·schie·bung

 die <Abschiebung, Abschiebungen> das Abschieben I.2 die Abschiebung von Flüchtlingen

ạb•schie•ben

[Vt] (hat)
1. etwas von etwas abschieben etwas von etwas durch Schieben (ein Stückchen) entfernen ≈ wegschieben
2. etwas auf jemanden abschieben etwas, das man nicht haben will, auf jemand anderen übertragen ≈ abwälzen <eine Schuld, die Verantwortung auf jemanden abschieben>
3. jemanden abschieben jemanden, der in einem Land Asyl sucht, nicht im Land bleiben lassen ≈ ausweisen <Asylanten, Flüchtlinge (über die Grenze) abschieben>
|| K-: Abschiebehaft
4. jemanden abschieben jemanden auffordern, das Land sofort zu verlassen, meist weil er etwas begangen hat, was der Staat nicht duldet <unerwünschte Personen abschieben>
5. jemanden abschieben gespr; jemandem seine Macht nehmen, indem man ihn an einem anderen Ort einsetzt: einen Richter in die Provinz abschieben; [Vi] (ist)
6. gespr pej ≈ weggehen: Er schob beleidigt ab; Schieb ab!
|| zu
3, 4. und
5. Ạb•schie•bung die; meist Sg

Abschiebung

(ˈapʃiːbʊŋ)
substantiv weiblich
Abschiebung , Abschiebungen
Thesaurus

Abschiebung:

ZwangsverschickungDeportation, Ausweisung, Verschleppung,
Übersetzungen

Abschiebung

deportation

Ạb|schie|bung

f (= Ausweisung)deportation