-weise

-wei•se

im Adj; meist adv, sehr produktiv
1. drückt aus, auf welche Art und Weise etwas geschieht od. gemacht wird; aushilfsweise irgendwo arbeiten, etwas ausnahmsweise tun dürfen, etwas auszugsweise zitieren, etwas gerüchteweise hören, jemandem etwas leihweise geben, etwas probeweise abonnieren, etwas versuchsweise einführen, etwas zwangsweise erwirken
2. oft iron oder hum; drückt eine Mengen- od. Maßangabe aus; etwas dutzendweise/stückweise/zentnerweise verkaufen, etwas eimerweise/literweise trinken, etwas kommt haufenweise/massenweise vor, etwas kiloweise/pfundweise essen, etwas portionsweise servieren, schrittweise/zentimeterweise vorankommen, etwas steigt stufenweise an, stundenweise irgendwo arbeiten
3. verwendet als Satzadverb, das eine Wertung, eine Beurteilung od. eine Einschätzung einer Sachlage ausdrückt; bedauerlicherweise nicht kommen können, bezeichnenderweise schon weg sein, etwas dummerweise/törichterweise vergessen, erfreulicherweise/glücklicherweise nicht verletzt sein, seltsamerweise/merkwürdigerweise verschwunden sein, etwas möglicherweise vergessen haben, etwas notwendigerweise reparieren, etwas unbegreiflicherweise behaupten, etwas überflüssigerweise hinzufügen, vernünftigerweise nachgeben
Übersetzungen

-wei|se

adv suf (an Substantiv) → as a …; (bei Maßangabe) → by the …; (an Adjektiv) → -ly; ausnahmsweiseas an exception; meterweiseby the metre (Brit) → or meter (US); bedauerlicherweiseregrettably; er hat mir netterweise …it was kind of him to …